Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7615

Auckland (queer.de) - Air New Zealand will erstmals einen interkontinentalen Flug für schwule Passagiere anbieten. Der "Pink Flight" soll Urlauber im Februar nächsten Jahres von San Francisco zum Mardi Gras nach Sydney fliegen, zu einem der größten CSDs weltweit. Dabei soll im Flieger eine Travestie- und Cabaret-Show von der Crew aufgeführt und dazu Prosecco und rosafarbene Cocktails gereicht werden.

"Wir bereiten ein Entertainment-Prorgramm vor und haben homofreundliche Filme und Wettbewerbe im Angebot, sowie Musik und ähnliches", verspricht Jodi Williams von Air New Zealand.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Air New Zealand einen ähnlichen Flug vom Heimatflughafen in Auckland nach Sydney angeboten. Die Mannschaft hat damals rosafarbene Feder-Boas getragen. (dk)



#1 RabaukeAnonym
  • 18.09.2007, 13:23h
  • Albern, affig und restlos übertrieben. Haben etwa die Heten den Kopf gegenseitig im Unterleib auf einem Flug? Federboa, Prosecco.......Kein Wunder das manche Bereiche der Gesellschaft über UNS noch immer lachen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ÜwchenAnonym
  • 21.09.2007, 15:02h
  • Ach komm das ist doch alles Typisch Schwul. Will damit nicht sagen das alle Schwulen das gerne machen,gerne sehen aber es gehört einfach zur Schwulenkultur. Solange es nicht so dargestellt wird das jeder Schwule auf sowas steht ist es doch einfach nur das was es sein soll: Unterhaltsam,witzig und harmlos.
  • Antworten » | Direktlink »