Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7736
  • 09. Oktober 2007, noch kein Kommentar

Stuttgarts schwul-lesbischer Sportverein Abseitz hat einen erotischen Kalender für 2008 herausgegeben.

Von Carsten Weidemann

Nach 2003 und 2004 gibt es erstmals wieder einen Sportkalender des schwul-lesbischen Sportvereins Abseitz Stuttgart e.V.. Beide Kalender waren ein voller Erfolg. Aus der ganzen Republik wurde bestellt, teilweise sogar aus dem Ausland.

An diesen Erfolg soll nun mit dem Kalender für 2008 angeknüpft werden. Das Konzept ist ganz einfach: Eine professionelle Fotografin, professionelles Layout und erotische sportliche Models des Vereins bieten die Grundlage. Erotik liegt natürlich im Auge des Betrachters. Die Geschmäcker sind dazu sehr verschieden. Außerdem handelt es sich um einfache Mitglieder des Vereins, die alle mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und ganz normalen Berufen nachgehen.

24 Männer und Frauen unterschiedlicher Altersklassen stellen die Erotik ihrer Sportarten vor. Von der Eiskunstläuferin, über den Tänzer die Volleyballerin bis zum Schützen wird die Vielfalt des Vereins dargestellt. Wer Supermodels erwartet, der liegt hier falsch. Auch wer Sex und Pornografie erwartet, setzt falsche Voraussetzungen. Hier wird ein Querschnitt eines lebendigen Vereins dargestellt, mit Modellen wie du und ich, die sich allerdings mit viel Haut und Mut einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Erstmals gibt es auch einen eigenen Frauenkalender. Dieser ist sicher einmalig, da es der wohl erste lesbische Kalender dieser Art in Deutschland ist.

Die Kalender sind für 9 Euro zzgl. Versandkosten im DIN-A4-Format erhältlich und können ab 15. Oktober 2007 auf der unten genannten Homepage des Vereins bestellt werden.

9. Oktober 2007