Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7806
  • 24. Oktober 2007, noch kein Kommentar

Johannesburg (queer.de) - Südafrika ruft mehrere Millionen im eigenen Land produzierte Kondome zurück, nachdem zehntausende in einem Test als virendurchlässig entlarvt wurden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums handelt es sich dabei um Präservative, die die Regierung zur Bekämpfung von HIV und Aids kostenlos verteilt hatte. Es hat bereits seinen Vertrag mit dem Lieferanten Kohrs gekündigt. Politiker appellieren nun an die Bevölkerung, Kohrs-Kondome nicht zu benutzen.

Bereits vor wenigen Monaten war die Kondom-Industrie in einen Skandal verwickelt gewesen. Mitarbeiter der Firma Zatalex versuchten hierbei nachweislich, Behörden zu bestechen, um die Zulassung von unsicheren Kondomen zu erreichen.

In Südafrika sterben täglich 900 Menschen an Aids, mehr als in jedem anderen Land. (dk)