Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7821

Columbia (queer.de) - Im US-Bundesstaat South Carolina drohen Homo-Aktivisten damit, gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Barack Obama zu demonstrieren. Am Sonntag soll in der Hauptstadt Columbia eine Werbeveranstaltung für Obama stattfinden. Dabei soll er unterstützt werden von Gospel-Sänger Donnie McClurkin, ein Aushängeschild für die Ex-Gay-Bewegung. Er selbst habe seine homosexuellen Gefühle überwunden, so McClurkin. "Gott hat uns nicht so gemacht. Die Liebe zieht uns in eine Richtung, die Lust in die andere. Ihr müsst der Liebe folgen und eine Beziehung zu Jesus aufbauen", empfiehlt der Sänger, der mit dem prestigeträchtigen Grammy-Award auszeichnet wurde.

Obama will mit Hilfe des 47-jährigen Künstlers Stimmen von evangelikalen Schwarzen gewinnen, die in den Südstaaten einen großen Anteil der Wählerschaft ausmachen. Das "South Carolina Gay and Lesbian Pride Movement" hat daher angekündigt, dass Aktivisten auf Obamas Wahlkampfveranstaltungen protestieren würden, sollte sich der Präsidentschaftskandidat nicht von dem Sänger distanzieren.

Auch in der amerikanischen Homo-Presse setzen die Kommentatoren nach dem Skandal alle Hoffnungen auf die Kadidatin Hillary Clinton, die derzeit allen Umfragen zufolge klar in Führung liegt. So schreibt das schwul-lesbische Magazin "Washington Blade": "Obama ist begeistert von einem homophoben Pharisäer. Das zeigt, dass er alles für Wählerstimmen tun würde". (dk)



Kalifornien ist nicht Utah

Homorechte sind niemals sicher. Das ist die Erkenntnis des politischen Erdbebens in Kalifornien, das bis gestern noch als liberal galt.
Kalifornien: Erstmals Homo-Ehe wieder abgeschafft

In den vergangenen Monaten haben rund 20.000 Homo-Paare in Kalifornien geheiratet - damit ist jetzt dank Volkes Wille Schluss.
Sieg für Obama - Niederlage für Homo-Ehe

Um 5:00 Uhr deutscher Zeit verkündete CNN, dass Barack Obama neuer US-Präsident ist. Auch Schwule und Lesben setzen große Hoffnungen auf den Demokraten. Dagegen gab es bei vier Homo-Referenden vier Niederlagen - die schmerzhafteste in Kalifornien: Dort wurde (mit großer Wahrscheinlichkeit) die Homo-Ehe abgeschafft.
#1 winzel wunderAnonym
  • 26.10.2007, 18:08h
  • ah....
    lieber bush mit titten als rice mit schwanz ?
    vielleicht gibt´s ja beides !
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wolfAnonym
  • 27.10.2007, 08:26h
  • deswegen nannte man die dickmanns früher mohrenköpfe oder negerküsse und wurden einfach vernascht.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 stromboliProfil
  • 27.10.2007, 08:33hberlin
  • " Die Liebe zieht uns in eine Richtung, die Lust in die andere. Ihr müsst der Liebe folgen und eine Beziehung zu Jesus aufbauen " ; ficken mit jesus .
    Recht so , da kann auch der durchschnittsentäuschte schwule endlich einen (himlichen ) kick erleben .
  • Antworten » | Direktlink »
#4 manni2Anonym
  • 28.10.2007, 00:31h
  • Kann nur hoffen das Hillary das Rennen macht. Aber wenn das dann genauso endet wie mit unserer Angie, die fuer Minderheiten absolut nichts uebrig hat, dann armes Amerika!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 gerdAnonym
  • 29.10.2007, 00:20h
  • Bin auch für Hillary, da es dann zumindest schon einmal eine Frau an die Spitze der USA geschafft hat und auch dies würde ich sehr gut finden.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 BastiAnonym
  • 29.10.2007, 00:37h
  • Ne Beziehung mit nem toten? naja, das sich Jesus gerne hat nageln lassen wissen wir ja aber jetzt noch? Nekrophelie als Polit-Programm...Geil!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 RabaukeAnonym
  • 29.10.2007, 11:01h
  • @ 1und 2 Kommentar!!!!!!! Erfrischend, wie man Euch beide kennt. Ich habe vor dem Rechner erstmal Träääääänen gelacht:))))). Fein!!!!!!! Ihr Beiden bleibt sachlich, dennoch aber volles Rohr druff *g*. Wirklich sehr gut.

    Ich wünsche Frau Clinton den Einzug ins Weisse Haus!!!! Wie aber schon erwähnt. Sollte das ganze dann so "Ausgemährkelt" werden wie hier bei uns, dann werd ich zum Elch. Ich übe schonmal*g*
  • Antworten » | Direktlink »