Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7853

Baltimore (queer.de) - Ein Geschworenengericht in Baltimore hat eine baptistische Kirche aus Topeka (US-Bundesstaat Kansas) zur Zahlung von 10,9 Millionen Dollar (7,5 Millionen Euro) Entschädigung verurteilt, weil die Fundamentalchristen auf der Beerdigung eines gefallenen US-Soldaten eine schwulenfeindliche Demonstration veranstaltet hatten. Die Westboro Baptist Church um Pfarrer Fred Phelps hält regelmäßig lautstarke Protestkundgebungen bei Begräbnissen ab. Dabei sind Transparente mit Aufschriften wie "Gott sei Dank für tote Soldaten" und "Gott hasst Schwuchteln" zu sehen. Die Gläubigen sehen die steigende Zahl an US-Kriegsopfern im Irak als Folge der Tolerierung von Homosexualität in den Vereinigten Staaten an.

Geklagt hatte Albert Snyder, dessen Sohn Matthew im Irak getötet wurde. "Mein Ziel war nicht das Geld, sondern dass andere Trauernde nicht das gleiche Schicksal erleiden müssen wie ich", erklärte Snyder im Frühstücksfernsehen von NBC. "Jeder denkt, dass die Kirche wegen der in der Verfassung verankerten freien Meinungsäußerung alles sagen kann. Aber mit diesem Recht kommt auch Verantwortung." Er fuhr fort, dass sein Sohn für die Freiheit der Iraker gestorben sei, nicht um Hass-Rede in den Vereinigten Staaten zu legitimieren.

Die Kirche hat bereits angekündigt, in Berufung zu gehen. (dk)



12 Kommentare

#1 achse_des_gutenAnonym
#2 FredAnonym
#3 KonstantinEhemaliges Profil
  • 02.11.2007, 17:13h
  • ich werde demnächst auch eine internetseite eröffnen (i-hate-religion.de) und demostrationen vor dem petersdom gegen pädophilie veranstalten. ich muss kotzen, wenn ich sowas lese! aber immerhin dürfen die jetzt ne stange geld blechen! geschieht denen recht, den schweinen!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 StefanoAnonym
  • 02.11.2007, 17:35h
  • ist das nicht diese kirche um fred phelps? alle, die fred phelps noch nicht kennen, sollten sich mal auf wikipedia oder so informieren. so grotesk, dass es eigentlich schon wieder lustig ist. ernst nehmen kann man das alles ja nicht mehr.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ÜwchenAnonym
  • 02.11.2007, 19:00h
  • Na zum Glück waren es keine Moslems sonst hätte Fred noch Politically Incorrect Links hier gepostet. Aber so schreibt er nur haha. ich hoffe die leute von der kirche begegnen dir mal dann siehst du wie haha es ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FredAnonym
  • 02.11.2007, 19:31h
  • tja, der unterschied ist,dass solche haßtiraden in der westlichen welt verfolgt werden und in der islamischen welt nicht, sondern homosexuelle verfolgt werden.

    hast du das verstanden? naja, wahrscheinlich nicht. wie auch. hihi
  • Antworten » | Direktlink »
#7 HeteroAnonym
  • 02.11.2007, 21:18h
  • Demonstrieren auf Beerdigungen gefallener Soldaten. Na klar, die können wahrscheinlich am meisten dafür!
    Na ja, vor `ner Schwulendisko wär`s wohl zu offensichtlich.
    Und dann noch ihre Kinder da mitreinziehen. Den Eltern wünsch ich das ihre Kinder selber schwul werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 HandoAnonym
  • 02.11.2007, 22:30h
  • Baptisten - immer wieder Baptisten! Auch bei uns gibt es diese Sekte. Nur hier nennen sie sich Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde. Es gibt 80.000 von dieser Sorte in Deutschland!!!

    Haltet die Augen auf! Noch besser: Protestiert bei der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), in denen die Sekte Mitglied ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 LiangAnonym
  • 03.11.2007, 01:20h
  • @Hando: Die Mitgleider dieser Kirche nennen sich Baptisten, sind aber in keinen baptistischen Bund untergliedert!

    (Wikipedia: "While its members identify themselves as Baptists, the church is an independent church not affiliated with any known Baptist conventions or associations, nor does any Baptist institution recognize the church as a Bible believing fellowship.")

    Ich zaehle mich uebrigens auch zur Evangelischen-Freikirche. Danke fuer die Stigmatisierung!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 HandoAnonym
  • 03.11.2007, 10:50h
  • Liang: Wenn du als schwuler Mann in dieser Sekte Mitglied bist, so kann man dich nur bedauern bzw. musst du Masochist sein! Auch in Deutschland ist in KEINER Baptistengemeinde ein offen schwul lebendes Freundespaar willkommen! Wenn ich etwas Falsches sage, nenne mir bitte eine Baptistengemeinde in diesem Land beim Namen(!), in denen Schwule, die von außen kommen und dort eintreten möchten, willkommen sind.
  • Antworten » | Direktlink »