Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7993
  • 29. November 2007, noch kein Kommentar

Fort Lauderdale (queer.de) - In den nächsten Monaten wartet die Gay-Destination Greater Fort Lauderdale mit einer großen Auswahl an Broadway-Stücken und Konzerten auf.

Auf dem Programm im Broward Center for the Performing Arts stehen gleich mehrere Musicals wie zum Beispiel das Erfolgsstück The Drowsy Chaperone, das bereits seit einiger Zeit erfolgreich am Broadway läuft und schon einige Tony Awards gewonnen hat. Das Musical ist vom 1. bis zum 13. Januar 2008 zu Gast im "Venedig Amerikas" an der Südost-Küste Floridas. Vom 29. Januar bis zum 10. Februar läuft die Komödie Dirty Rotten Scroundrels und vom 12. März bis zum 6. April können Besucher das Musical Wicked erleben. Das Stück dreht sich rund um Hexen und die Legenden von Oz.

Neben Broadway-Hits bietet das Programm des Broward Centers for the Performing Arts auch Klassiker der unterschiedlichsten Art. Der Welterfolg Lord of the Dance wird am 6. und am 7. März 2008 zu sehen sein. Die Show mit ihren keltischen Tänzen hat schon zahlreiche Fans auf der ganzen Welt. Die Komödie Tony n’ Tina’s Wedding gibt es vom 13. Februar bis zum bis zum 2. März live zu erleben. Das Off-Broaday-Stück läuft bereits seit Jahren in New York und lässt die Zuschauer auf ganz interaktive Weise teilhaben an einer verrückten Hochzeit.

Das Broward Center for the Performing Arts ist das führende und größte Kulturzentrum von Fort Lauderdale. Unter einem Dach finden Besucher Veranstaltungen wie Konzerte, Ballette, Musicals und Theaterstücke. (cw)



Der Klopapier-Streit geht weiter

In Fort Lauderdale ist der Konflikt um die umstrittenen Äußerungen des Bürgermeisters gegenüber Schwulen noch immer nicht beigelegt.