Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7999

New York (queer.de) - In den USA haben die Dreharbeiten für eine Fortsetzung der schwulen Teenie-Komödie "Another Gay Movie" begonnen. "Another Gay Sequel - Gays Gone Wild" spielt komplett in Ford Lauderdale und zeigt die aus dem ersten Film bekannten Jungs bei ihrem ersten schwulen Spring Break.

Unter der Regie von Todd Stephens, der bereits den ersten Teil der schonungslosen Homo-Version von "American Pie" drehte, nehmen Andy, Nico, Jarod und Griff an zahlreichen Wettbewerben und sicher zahlreichen Blamagen teil. Als Gaststars verpflichtet wurden unter anderem die Dragqueen RuPaul und Richard O'Brien, Autor von "The Rocky Horror Picture Show" und Darsteller des Riff Raff im entsprechenden Film.

In der schwulen Bloggerszene freut man sich aber vor allem über einen Gastauftritt von Brent Corrigan: der junge US-Porno-Star wird eine Art Meerjungfrau spielen. In seinem Blog präsentiert er dazu bereits eine Art Making-of. Um den Film zu finanzieren, wurde u.a. ein Besuch am Set per eBay angeboten, inklusive der Signierung von Unterwäsche der Stars. Der Film soll im Sommer 2008 in die amerikanischen Kinos kommen. (pm)



10 Kommentare

#1 SvenAnonym
#2 diz!Anonym
#3 ArneAnonym
#4 SvenAnonym
  • 02.12.2007, 15:31h
  • Naja, er war so niveaulos, geschmacklos und Klischeehaft, dass er schon wieder gut war :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 GravitationAnonym
  • 03.12.2007, 23:05h
  • Genau darum gings doch... klischées auf die spitze zu treiben

    ihr müsst euch halt auf der ofiziellen homepage zum film mal den kommentar von todd stephens durchlesen... er wollte den schwulsten film aller zeiten machen und das hat er meiner meinung nach auch geschafft XD

    ich freu mich riesig auf die fortsetzung... wie's im erste schon hieß: "To the sequel!!!"
  • Antworten » | Direktlink »
#6 DannyAnonym
  • 08.12.2007, 14:10h
  • Genau. Schwuler Edel-Trash, mehr will der Film auch gar nicht sein.

    Geringfügig niveauvoller, aber gleiche Kerbe ist übrigens "But I'm a Cheerleader".
  • Antworten » | Direktlink »
#7 queer_norbert (Admin)Profil
#8 joshiProfil
  • 18.05.2008, 22:34hBerlin
  • na mich hat er nich so mitgerissen, vermutlich weil ich schon ne weile raus aus dem alter bin.
    aber schlecht würd ich ihn auch nicht nennen, in jedem fall werd ich mir die fortsetzung wohl auch anschauen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 floAnonym
#10 Int. FlittchenAnonym
  • 03.08.2009, 21:56h
  • Antwort auf #9 von flo
  • Donnerwetter liebe(r) flo, da hast du dich ja mal wieder selbst übertroffen:

    Am 3.8.2009 schreibst du eine Antwort auf einen Kommentar vom 2.12.2007 nach nur etwa 20 Monaten, bist du immer so schnell?

    Ich merke schon, ich bin wohl viel zu hektisch, vielleicht sollte ich auch erst in ein, zwei oder drei Jahren auf Kommentare von heute antworten (vielleicht sind die Verfasser dann zwischenzeitlich bereits verstorben und müssen sich nicht mehr über freche Antworten ärgern?)

    Wie heißt dieses Forum? Comedy-Trash?

    Intolerantes Flittchen
  • Antworten » | Direktlink »