Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8031

Frankfurt (queer.de) - Bei den öffentlichen Castings für die kommende fünfte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ist den Nachwuchstalenten jedes Mittel Recht, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Auch der Griff unter die Gürtellinie. Wie die BILD-Zeitung berichtet, ist beim Vorentscheid in Frankfurt ein Punk mit einem selbstkomponierten Lied aufgetreten, dessen Refrain lautete: "Der Dieter hat 'nen kleinen Penis."

Der junge Mann mit dem grünen Irokesenschnitt konnte damit jedoch bei der Jury nicht landen. Dieter Bohlen konterte scharf: "Das kann man nicht ernst nehmen! Wenn man mit so einer Frisur rum rennt, Mist erzählt und sich auf dem Boden wälzt – das kann ich nicht ernst nehmen! Das geht mir am Arsch vorbei!"

Auch Jury-Kollegin Anja Lukaseder konnte mit dem anarchistischem Song nichts anfangen: "So was muss nicht sein. Das braucht die Welt nicht, braucht er nicht und brauchen wir auch nicht!" Die fünfte Staffel geht nach den Vorentscheiden bei RTL Anfang 2008 auf Sendung. (cw)



#1 wolfAnonym
#2 holgerAnonym
  • 07.12.2007, 17:26h
  • ...und wieso ist das ein thema für queer??? ich mag zwar schwänze, aber nicht jede meldung über einen schwanz ist gleich eine schwule meldung.

    außerdem nährt das das vorurteil, alles schwulen seien nur schwanzgesteuert
  • Antworten » | Direktlink »
#3 DieterAnonym
#4 skydiverProfil
#5 :-)Anonym
  • 09.12.2007, 19:02h
  • Welcher Hahn kräht denn bitteschön noch nach den Gewinnern der letzten vier Casting-Shows? Und würde der Bohlen nicht mit solchen oder ähnlichen Schlagzeilen ständig in der Bildzeitung stehen, würde nach ihn auch kein Hahn mehr krähen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 RegentumAnonym
  • 10.12.2007, 18:26h
  • Das so ein uninteressanter Schwachsinn in der Zeitung steht ist schon traurig genug. Das die Queer Redaktion das aber hier auch noch abdruckt ist beschämend!

    Wen interessiert das überhaupt?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 SaschaAnonym
  • 10.12.2007, 22:26h
  • @Holger:

    Das ist ein fundamentales Missverständnis!

    Alle MÄNNER sind schwanzgesteuert, und das ist auch gut so!

    Zum Glück haben wir Schwule es damit wesentlich leichter, unsere sexuelle Erfüllung zu bekommen als die Horden von jungen Männern, die ich jedes Wochenende in die städtischen Hetero-Puffs rennen sehe!

    Tja, die Hetero-Realtität scheint wohl im Allgemeinen nicht ganz so "geil" und "sexy" zu sein, wie MTV und VIVA es uns rund um die Uhr eintrichtern wollen...
  • Antworten » | Direktlink »
#8 antosAnonym
  • 10.12.2007, 23:07h
  • Sascha, Du schreibst Unsinn. Ich bin - wie meine Hetero-Kumpanen [ohooo - gefährlich!] phantasiegesteuert.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 SaschaAnonym
  • 11.12.2007, 18:17h
  • Nein, @Antos, ich schreibe keinen Unsinn, sondern gebe unter anderem die an jedem Wochenende zu beobachtende Realität junger Männer wieder, die offenbar verzweifelt (und aller Wahrscheinlichkeit nach vergeblich) darauf warten, dass Hetero-Sein tatsächlich so geil ist, wie die Massenmedien es ihnen (und uns) 24 Stunden am Tag verklickern wollen!
  • Antworten » | Direktlink »