Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8108

London (queer.de) - David Beckham ist stolz darauf, eine Schwulen-Ikone zu sein. In einem Interview mit dem Portal femalefirst.co.uk verriet der Fußball-Profi, dass er überhaupt nichts dagegen habe, schwulen Männern als Pin-Up-Boy zu dienen. "Ich fühle mich geehrt, dass ich den Ruf einer Schwulen-Ikone habe", so Beckham wörtlich.

Auch seine Frau habe ihn zum Gay-Liebling gemacht, so der Fußballer: "Ohne Zweifel hat Victoria großen Einfluss auf das, was ich heute trage. Ich bin sehr kontrolliert. Wenn ich ins Bett gehe, muss ich wissen, was ich am nächsten Tag anziehe."

"Ich find's toll, dass David eine Schwulen-Ikone ist", sagte Victoria Beckham bereits vor zwei Jahren dem englischen Boulevard-Blatt "Sun".

Nach einer Umfrage des britischen Kontakt-Forums Gaydar ist David Beckham der Star, den homosexuelle Männer am liebsten heiraten würden. ( cw)



Penis-Test bei David Beckham

Eine Journalistin wollte wissen, wie sich das beste Stück von David Beckham anfühlt: Sie griff dem Fußballstar bei einem Pressetermin in Mailand beherzt in den Schritt.
#1 SteffenAnonym
  • 31.12.2007, 13:12h
  • na da bin ich aber jetzt beruhigt, dass er nichts dagegen hat, an meiner wand zu hängen.

    andernfalls hätte ich das bild natürlich sofort runter genommen. :-)

    heiraten würde ich den jedoch nicht wollen... der ist doch schon viiiieeeel zu alt *lach*
  • Antworten » | Direktlink »
#2 stefanoAnonym
  • 31.12.2007, 14:09h
  • ist beckham eigentlich wirklich eine schwulen-ikone? oder - wenn er tatsächlich eine sein sollte - wurde er erst dadurch zu einer, dass alle behaupteten, er sei eine? oder war er wirklich immer schon der feuchte traum eines jeden homos? falls ja, dann verzeiht mir meinen zweifelnden untertonn, ok? ;-)
  • Antworten » | Direktlink »