Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8112
  • 01. Januar 2008, noch kein Kommentar

London (queer.de) - Homo-Ikone Cher plant zusammen mit ihrer lesbischen Tochter Chastity eine Coming-out-Show. Die TV-Sendung soll Schwule und Lesben helfen, sich zu ihrer sexuellen Orientierung zu bekennen, berichtet der britische Branchendienst Digitalspy.

Die prominente Sängerin will mit der Show offensichtlich auch eigene Fehler wiedergutmachen. Als sich ihre Tochter Chastity 1995 bei ihr geoutet hatte, wollte Cher sie zunächst zur Therapie schicken, um sie zu "heilen". "Es ist kein Geheimnis, dass die beiden Probleme in ihrer Beziehung hatten", sagte ein Insider. Gerade das solle die Qualität der Show ausmachen.

Zuletzt hatte sich Cher vor allem Sorgen um das Gewicht ihrer Tochter gemacht. Die 39-Jährige bringt derzeit rund 150 Kilogramm auf die Waage. "Cher liebt Chas und will sie davor retten, sich mit Messer und Gabel ihr eigenes Grab zu schaufeln", hieß es dazu im US-Magazin "Enquirer".

Chastity stammt aus Chers Ehe mit Sonny Bono, die 1975 geschieden wurde. Chastity arbeitet als Autorin. (cw)



Video: Drag Queens eifern Cher nach

Eine Handvoll früherer Kandidatinnen der Realityshow "RuPaul's Drag Race" hat mal wieder die Mutter aller Drag Queens geehrt.
Lady Gaga und Cher beim CSD New York

Beim CSD New York geben sich die Stars die Klinke in die Hand.
Do you believe? Cher jetzt noch "stronger"

Die neue Single "Women's World" ist auf dem Markt, das erste Album nach elf Jahren folgt...