Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8124
  • 04. Januar 2008, noch kein Kommentar

Chiang Mai (queer.de) - Im Rahmen einer asiatischen Regionalkonferenz der International Lesbian Gay Association (ILGA) ist für Samstag, den 26. Januar 2008 die erste Gay-Pride-Parade in Chiang Mai geplant. Im Anschluss soll eine schwul-lesbische Straßenparty stattfinden.

Zu dem Treffen in der zweitgrößten Stadt Thailands unter dem Motto "Equality in Diversity Now!" werden rund 150 Aktivisten erwartet, darunter auch Vertreter von Homogruppen aus Burma. Workshops auf der insgesamt viertägigen Konferenz vom 24. bis 27. Januar beschäftigen sich mit Strategien für Länder, in den Homosexualität nach wie vor kriminalisiert ist, mit Fragen von sexueller Identität und Religion und mit Maßnahmen zur Unterstützung von Transgenders. Darüber hinaus soll die organisatorische Struktur der ILGA Asia gestärkt werden.

Thailand gilt als eines der fortschrittlichen Länder Asiens in Punkto Schwulen- und Lesbenrechte. Anders als etwa in Malaysia oder Indien ist Homosexualität legal. In den Städten und Urlaubszentren des Landes gibt es eine blühende Szene, und die 2007 per Volksentscheid bestätigte Verfassung verbietet die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität. (mize)