Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8229

Wien (queer.de) - Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft, die im Juni 2008 in Österreich und in der Schweiz stattfindet, hat das Wiener Zentrum für schwul-lesbische Kultur und Geschichte "QWIEN" einen europaweiten Plakatwettbewerb zum Thema Homosexualität und Fußball ausgeschrieben. Mit der Aktion soll ein Zeichen gegen Homophobie in den Stadien gesetzt werden.

Aus allen Einsendungen, die bis Ende Mai 2008 bei "QWIEN" eintreffen, wird eine Vorjury die besten 50 Plakate auswählen. Diese sollen während der EM 2008 und bis zur Regenbogen Parade am 12. Juli 2008 in einer öffentlichen Ausstellung im Wiener Stadtzentrum präsentiert werden.

Eine prominent besetzte Jury, der u.a. FC-St.-Pauli-Präsident Corny Littmann und Pop-Star Jimmy Somerville angehören, wird aus den 50 vorprämierten Einsendungen den Gewinner des Wettbewerbs ermitteln, der mit einem Preisgeld rechnen kann. Über das Online-Forum der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" wird darüber hinaus ein Publikumspreis vergeben.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es auf der u.g. "QWIEN"-Homepage. (mize)



#1 IckeAnonym
  • 29.01.2008, 12:29h
  • Fußball ist eine ganz eigene Welt. Solche Plakataktionen bringen nichts und sind auch völlig unangebracht was das Thema Fußball angeht. Es gibt wichtigeres.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wolfAnonym
  • 29.01.2008, 12:46h
  • man kann gar nicht genug öffentlichkeitsarbeit leisten um ein stück normalität und selbstverständlichkeit herzustellen !
    die mauerblümchenecke und die schmuddeltoleranz haben wir lange genug gelebt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 redforceAnonym