Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8327

Neue Ausgaben der Loose-Reiseführer "Thailand" und "Thailand - Der Süden" erschienen

Von Carsten Weidemann

Der Thailand-Reiseführer ist mittlerweile ein Klassiker und erscheint im neuen Layout in der zwölften vollständig überarbeiteten Auflage. Seine Aktualität verdankt "der Loose" der akribischen Recherche erfahrener Autoren und der aktiven Hilfe hunderter Leser. Die gesammelten Tipps und Reiseerfahrungen sowie ausführlichen Hintergrundinformationen machen den Loose Thailand zum idealen Reisebegleiter.

Wer einige Zeit in dem südostasiatischen Land verbringt und etwas herumreist, der wird mit dem 920 Seiten starken Buch für ganz Thailand gut bedient. Neben Bangkok und Umgebung stehen die touristisch erschlossenen Küstenregionen im Mittelpunkt. Auch der Trip in zahlreiche kleinere Städte ist detailliert beschrieben, so dass nichts schief gehen kann.

Der Süden Thailands ist wegen seiner traumhaften Strände und des wärmeren Klimas im Vergleich zum Norden, berühmt. Inseln und Korallenriffe vor einer ausgedehnten Küste mit zahllosen Buchten, Sandstränden, Mangrovensümpfen, Fischerdörfern und tausenden von Unterkünften jeglicher Art locken zum Traumurlaub. Die siebte Auflage des Bandes "Thailand – Der Süden" ist gerade erschienen.

Thailand, Thailand - Der Süden, Stefan Loose Verlag, 920 bzw. 750 S., 24,95 bzw. 23,95 Euro

18. Februar 2008



#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 10.08.2008, 11:32h
  • Thailand ist das homofreundlichste Lan der Erde? Bitte einmal die rosa Brille abnehmen: Hier kann jeder sich am schnellsten mit HIV infizieren! Mein homofreundlichstes Land ist eindeutig Südkorea!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Tim_ChrisProfil
  • 10.08.2008, 12:07hBremen
  • Antwort auf #1 von FoXXXyness
  • "Hier kann jeder sich am schnellsten mit HIV infizieren!"

    Wenn man auf's Verhüterli verzichtet, braucht man dafür nicht nach Thailand zu fliegen. Das funktioniert dann auch in Berlin oder sogar in einer kleinen Bar mit Darkroom in jeder anderen Stadt - sofern die andere Stadt überhaupt über ein solches Etablissement verfügt.
    Zumal man sich auch in Afrika sehr schnell damit infizieren kann, obwohl dort in den meisten Ländern nichts mit homofreundlich ist, aber die Rate der Infizierten vermutlich genauso hoch wie in der Homo-Szene Thailands.
  • Antworten » | Direktlink »