Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8379

Hamburg (queer.de) - Der deutsche Privatsender Bibel-TV will den Spielfilmkanal "Das Vierte" kaufen. Wie das Medienmagazin DWDL.de berichtet, bestätigte der christliche Kanal sein Interesse am Kauf des zu NBC Universal gehörenden Spartensenders. "Das Vierte" ist anders als Bibel TV in vielen analogen Kabelnetzen zu empfangen. DWDL.de zufolge will NBC Universal mit dem Verkauf 12,5 Millionen Euro erlösen.

Bibel-TV ist ein Kanal, der von evangelischen, katholischen und freikirchlichen Wirtschaftsunternehmen getragen wird. Er sendet auch politische Magazine wie eine deutsche Fassung des US-Magazins "The 700 Club". In dieser vom Fernsehprediger Pat Robertson ins Leben gerufenen Sendung wird regelmäßig Homosexualität als Krankheit oder Sünde dargestellt. Unlängst berichtete "The 700 Club" über eine amerikanische Autobahn, um die herum der Bibel zufolge alles Unreine vernichtet werden soll, inklusive homosexueller Einrichtungen (queer.de berichtete). Im September 2001 wurden Schwule in dem Magazin außerdem für den Anschlag auf das World Trade Center in New York verantwortlich gemacht. (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.

15 Kommentare

#1 jochenAnonym
#2 Fred/IsraelAnonym
  • 29.02.2008, 20:41h
  • wow ist das gruselig, den sender braucht keine sau!
    ist damit das 4. in deutschland gemeint oder ist der bibel sender in den usa?
    mich würde mal die begründung interessieren, wieso schwule für den terroranschlag verantwortlich sind.

    ;-))))
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Franky_EyesAnonym
  • 29.02.2008, 21:26h
  • hmm
    Erst Erdbeben, dann Anschläge!

    Ich wusste gar nicht das unsere Community so sehr terroristisch veranlangt ist.

    Ach zur vervollständigung, für sämtlichen kosmichen Katastrophen sind wir auch verantwortlich.
    *gggg*

    Also ich nehme mal an, mit "das vierte" ist unser Sender gemeint.
    aber was ich jetzt nicht aus dem stehgreif wüsste: was wenn die solche Aussagen wie in diesem "the 700 club" auch bei uns bringen!
    Dürfen die das überhaupt?
    In dem Artikel über kreuz.net hieß es ja von unserer Justiz das sie nix machen kann weil der Betreiber ausser Reichweite liegt. Kann wenigstens was unternommen werden wenn die auf dem Sender defamierende Dinge äußern?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Georg und JörgAnonym
  • 01.03.2008, 00:54h
  • Na und, ein comedy-Sender mehr. Lasst sie nur hetzen, ihre eigenen Worte verraten sie. Denn am Anfang war das Wort; den Rest regeln wir.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 homoheilerAnonym
#7 hwAnonym
  • 01.03.2008, 15:58h
  • @ georg und jörg

    erst mal ein danke aus vollem herzen, daß ihr das regelt.
    wir hatten heute vormittag ein coffein-kränzchen mit kleinen bhuddisten beiderlei geschlechts, 4 haben ab montag mündliche prüfungen in biologie, dazu noch 2 erstsemestler, die für ihre scheinchen umfragen machen müssen. vielleicht lag es an meinem chinesischen freund, vielleicht an sarrazins ernährungs-tipps für hartz-4-kinder, irgendwie war mir nach der frage: weiß jemand, was die ursuppe ist ? einhellig, nööö, nie gehört.
    mit miller-urey-experiment konnten sie auch nichts anfangen, was in einer konsumgesellschaft ja auch nicht weiter schlimm ist. im zweifelsfall handelt es sich
    um eine no-name-tütensuppe.

    de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Evolution#Das_Miller-Urey-Ex
    periment


    ich hatte noch einen biolehrer, dem es in der 7. klasse gelang mit einer spannenden darstellung
    desselben, interesse an naturwissenschaften zu wecken. eigentlich die grundlage der
    aufklärung und der einhegung von jerusalem, rom, mekka und dem bible belt.
    anderenorts scheint es diese probleme aber auch zu geben und man stellt sich die frage:
    What’s Finland’s secret?

    www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3478376,00.html

    es ist der stoffwechsel, die ökonomie hat das primat..
    "A veteran Israeli teacher at an elementary school makes 18 dollars per hour in practice.
    A Finnish counterpart makes 48 dollars per hour of instruction. In high school, the gap grows:
    79 dollars per hour for a Finnish teacher, compared to 27 dollars per hour in Israel....
    Finland discovered the secret of educational success: The teaching profession is prestigious,
    appreciated, profitable, and therefore draws the best people.
    The Finns realize that when their teachers excel and are satisfied, so are their students."
    was können primaten daraus lernen ?
    weg mit den eurabia-keulen, her mit der wucht der bildung....wäre ein anfang...
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KatrinAnonym
  • 01.03.2008, 17:47h
  • Es ist schade, dass sich Beck mit den Glaubensfundamentalisten auf einer Stufe trifft, anstatt für gleiche Rechte zu streiten. Es bringt nichts die Bibel zu diskutieren, da steht eh nichts drin was belegbar wäre. Da können wir auch den Gilgamesch anbeten..tut ja auch keiner. Bin enttäuscht von Beck.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 andiAnonym
  • 02.03.2008, 03:00h
  • Kreuz.net...das ist ja besser als jede komödie
    da kann man gut lachen, ich hoffe die glauben nicht wirklich was die schreiben
    stellen fakten als unsinn dar und ihren fundalismus als fakt
    lange nicht so gut gelacht
  • Antworten » | Direktlink »
#10 handwerker/antifAAnonym
  • 02.03.2008, 08:06h
  • "....über eine amerikanische Autobahn, um die herum der Bibel zufolge alles Unreine vernichtet werden soll, inklusive homosexueller Einrichtungen...."

    Ups, ist das ein Aufruf zu Gewalt?

    "....Im September 2001 wurden Schwule in dem Magazin außerdem für den Anschlag auf das World Trade Center in New York verantwortlich gemacht....."

    Schon klasse, in Israel sind wir sogar an Erdbeben schuld..

    Also, beim WTC; es gibt zwar viele Alternative Aussagen, die sich bilden, aufgrund von Nachrichtensperren und widersprüchen in offiziellen Darstellungen - aber das ist ja wohl absoluter Schwachsinn!

    Jedenfalls hoffe ich, dass das genauso endet, wie der vor einigen Jahren geplante Kauf der Pro7/Sat1-Media AG durch den Springer Konzern.
  • Antworten » | Direktlink »