Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8497

New York (queer.de) - Die US-Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Janet Jackson guckt sich gerne Schwulenpornos an. Das verriet die kleine Schwester von Michael Jackson letzte Woche in einem Interview mit dem Magazin "Instinct".

Insgesamt hat die Künstlerin, die mehr als 130 Millionen Tonträger verkauft hat, ein sehr relaxtes Verhältnis zur Pornographie: "So lange es niemandem weh tut, finde ich nichts Schlimmes daran", sagte sie dem Magazin.

Auch an Alkohol hat die 41-Jährige ihren Spaß: "Ich bin lustig und gut drauf, wenn ich ein paar gekippt habe. Niemals launisch oder aggressiv. Ich liebe es zu lachen und viel Spaß zu haben. Deshalb bin ich dann immer extrem albern."

Nach "Nipplegate" kommen Jacksons freizügige Bekenntnisse allerdings nicht ganz überraschend. Bei einem Auftritt der Sängerin in der Halbzeitpause des Super Bowls am 1. Februar 2004 hatte Justin Timberlake angeblich "aus Versehen" ein Stück von Jacksons Oberteil abgerissen, was ihre entblößte Brust samt Riesen-Piercing ins Scheinwerferlicht rückte.

Ihre aktuelle CD erschien am 28. März und trägt den Titel "Discipline" (Review). (cw)



#1 FrankyboyAnonym
  • 30.03.2008, 14:25h
  • Viele Frauen stehen auf Gaypornos!
    Das sieht man auch bei der Pornotauschbörse "GaySwopper". Dort sind eine Menge Frauen angemeldet, die Gay-Pornos tauchen.
    Lassen wir ihnen doch auch ihren Spaß :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SaschaAnonym
  • 30.03.2008, 21:47h
  • @FrankyBoy:

    Gibt dir das jetzt eine besondere Bestätigung (die dir sonst ja als schwuler Mann seitens der Gesellschaft verwehrt bleibt), dass diese laut massenmedialer Dauerpropaganda unwiderstehlich geilen weiblichen Geschöpfe sich bei Gay-Pornos in den Schritt fassen (sofern sie gerade keine Periode haben)?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 alexMucAnonym
  • 31.03.2008, 09:12h
  • Sieht mir eher nach einem "Zielgruppen-Werbegag" aus, denn so rein zufällig gibts wohl gerade eine neue Cd, mit übrigens sauschlechten Kritiken.
  • Antworten » | Direktlink »