Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8508

London (queer.de) - Die Jugendserie "Skins" des britischen Senders Channel 4, die sich bei Schwulen hierzulande über Tauschbörsen einer gewissen Beliebtheit erfreut, wird in der nächsten Staffel die komplette Besetzung austauschen. Das berichtet der "Guardian".

Die unerwartete und für Fans schockierende Entscheidung erklären die Produzenten Bryan Elsley und Chris Clough mit der Beschränkung des Sendeinhalts auf jugendliche Themen. Sollte die Serie weiterhin ein Erfolg bleiben, plane man alle zwei Jahre einen Austausch der Hauptdarsteller und Rollen, um weiterhin die letzten Jahre der Schulzeit darstellen zu können.

Die Serie, deren zweite Staffel mit zehn Folgen gerade in Großbritannien läuft, wird aufgrund ihrer unkonventionellen Erzählweise und Authentizität von Kritikern wie Jugendlichen gelobt. Gewürdigt wird auch die Leistung der Schauspieler, darunter Nicholas Hoult (der Boy aus "About a Boy") und zahlreiche Gaststars. Fans aus der Community verfolgen vor allem die Rolle des schwulen Teenagers Maxxie, dargestellt von dem hübschen (und heterosexuellen) Jungschauspieler Mitch Hewer. Obwohl Skins mittlerweile auch erfolgreich im Ausland läuft hat sich noch kein deutscher Sender für die Serie interessiert. (nb)



#1 Skins FanAnonym
#2 SaschaAnonym
  • 01.04.2008, 10:20h
  • Wenigstens hat die Nachricht stimmungsmäßig auf den Schocker in der neuesten Episode vorbereitet. Armer Chris...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Sascha (der hier bekannte)Anonym
  • 01.04.2008, 22:00h
  • Immerhin könnten sich entsprechende deutsche Formate, bei denen junge Homosexuelle und sexuelle Vielfalt in aller Regel konsequent ausgeblendet und ignoriert werden, davon eine dicke Scheibe abschneiden!
  • Antworten » | Direktlink »