Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8509

Berlin (queer.de) Von Bruce Darnells Stylingshow in der ARD wird es definitiv keine zweite Staffel geben. Dies bestätigte heute ein Sprecher des Senders gegenüber der Nachrichtenagentur ddp.

Grund sind die schlechten Quoten: Die Stilberatung des Modelcoachs kam bei der Zielgruppe nicht gut an: Die erst am 12. Februar 2008 gestartete Vorabendsendung erreichte im Schnitt nur 1,48 Millionen Zuschauer (Marktanteil 6,2 Prozent). Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 500.000 Zuschauer (5,9 Prozent).

ARD-Programmdirektor Günter Struve gibt Darnell persönlich nicht die Schuld an den niedrigen Quoten. Er sei "authentisch", eine "ehrliche Haut" und passe sehr gut zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen. "Die Sendung selbst passte dagegen nicht genau", urteilte Struve. Eine weitere Zusammenarbeit mit Bruce Darnell ist nach Angaben eines ARD-Sprechers denn auch nicht ausgeschlossen. Konkrete Planungen gebe es jedoch nicht.

"Bruce" war die erste eigene Fernsehshow des 50-jährigen US-Amerikaners, der durch seine emotionalen Auftritte in der ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" bekannt geworden war. Seine Sendung lief dienstags bis freitags jeweils um 18.55 Uhr. (cw)



10 Kommentare

#1 MichelAnonym
#2 SchorschAnonym
  • 31.03.2008, 19:37h
  • Ja, in der Tat ein großer Verlust! Sehr schade.
    Ich fürchte, die Massen sind einfach noch nicht reif für ein solches Format, bei dem die Teilnehmer nicht verarscht werden sondern wirkliche Lebenshilfe bekommen. Schade.
    Ich hoffe, Bruce bekommt bald eine neue Show. Wäre ja auch höchste Zeit, die amtierenden Moderator-Imitationen in den großen Formaten wie Gottschalk und Konsorten mal zu ersetzen durch einen Menschen mit Persönlichkeit und Lebensklugheit. (Jaja, schon klar...aber Carrell konnte auch nie richtig Deutsch.)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 chrisProfil
  • 31.03.2008, 23:38hDortmund
  • @Schorsch

    Du vergleicht da nicht gerade zufällig Bruce Darnell mit Rudi Carrell und Thomas Gottschalk oder? Bei aller Liebe zum eigenen Lager aber der Vergleich ist ja wohl nicht dein Ernst.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SaschaAnonym
  • 01.04.2008, 19:02h
  • Mir ist ohnehin nicht ganz klar, warum dies für uns hier von Interesse sein soll?

    Ist Herr Darnell schwul? Dann war er aber bei den öffentlichen Auftritten - auch in seiner Show - die ich bislang gesehen habe, ziemlich bemüht, das zu verstecken!

    Und dass er damit für junge Männer eine derjenigen selbstbewussten, positiven schwulen Identifikationsfiguren sein kann, die wir in den kommerziellen Medien dringend brauchen (aber praktisch nicht zu sehen bekommen), darf füglich bezweifelt werden.

    Angesichts der aggressiven Heteronormativität der Massenmedien und deren deutlich negativen Folgen für die von jungen Männern gefühlte Freiheit im Rahmen ihrer sexuellen Selbstentdeckung sollten sich "schwule" Medien schon sehr genau überlegen, wem sie zukünftig eine Plattform bieten und wem nicht!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 nur für kurze zeit !!!Anonym
#6 SchorschAnonym
  • 01.04.2008, 19:29h
  • @chris:
    Natürlich ist das mein vollster Ernst. Wobei Bruce natürlich insofern in einer ganz anderen Qualitätskategorie liegt, weil er authentisch ist, im Gegensatz zu den abgezockten Moderationsmaschinen, die nur ihre "professionelle" Prekariatsbelustigung abliefern.

    @sascha:
    a) Davon ist auszugehen. Falls nicht, hätte er eine Auszeichnung als Ehrenschwuppe verdient.
    b) In jeder Sekunde, die ich ihn im TV gesehen habe, hat er sich aber auch so was von überhaupt keine Mühe gegeben, das zu verbergen.
    c) Genau dafür ist er ganz hervorragend geeignet. Zeigt er doch, dass man als Schwuler sich durchaus auch total tuntig verhalten darf und sich nicht Mühe geben muss, "unverdächtig" zu wirken. Bzw., wenn er Hetero wäre, wäre er fast noch besser geeignet, weil er zeigt, dass man als Hete keine Angst haben muss, sich "verdächtig" zu machen.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 seb1983
  • 01.04.2008, 20:32h
  • @Saschi

    Das soll jetzt ein Witz sein oder??? Gegen Bruci verblasst sogar Didaaaaas bester Freund, der von dir heißgeliebte Mark Medloc...
    Der benimmt sich als würde er im Straßengraben pennen und wirkt mit seinen "zum abspritzen geilen Darbietungen für seine Drecksäcke" gegen unseren elegant gepflegten Bruci wie ein schlecht erzogener Heterorotzlöffel, ok er ist ein schlecht erzogener schwuler Dreckslöffel.

    Bruce ist einfach Kult, läuft besser als jede von Heidis kleinen Milchmädchen in hohen Pornopumps und bricht beim Anblick eines guten Outfits schonmal in Tränen aus.

    Ein Kommentat von einer Yahoo Seite dazu: Ist Bruce schwul?? Der ist nicht nur schwul, der hat das erfunden.

    Junge, Junge, arbeite mal an deiner Wahrnehmung, bei dir geht Helmut Kohl wohl auch noch als 35 kg schwere Balerina aus Castrop Rauxel durch ;-))))))
  • Antworten » | Direktlink »
#8 SXMPiratAnonym
  • 02.04.2008, 04:41h
  • So? Abgesetzt? Und in China fällt ein Sack Reis um! Diese Heulboje ist mir absolut unerträglich, Droama, so emotionoal, Icke mache Kacka in der Hose.

    Wer braucht so was????
  • Antworten » | Direktlink »
#9 SaschaAnonym
  • 03.04.2008, 01:09h
  • Ach, @seb1983,

    die unterschwellige Ironie und der eigentliche Sinn meines Beitrages sind dir wieder einmal entgangen...

    Wenn man sich meine Beiträge zum Thema "Massenmedien" in den letzten Wochen so anschaut, sollte man feststellen, dass ich vielleicht sogar einiges sehe, was so manchem Heile-Welt-Schwulen wie dir vor lauter Begeisterung über die Gnadenhäppchen angeblicher Gleichberechtigung, die uns vor ein paar Jahren zur Ruhigstellung gereicht wurden, schlichtweg entgangen ist...

    Ich erwarte übrigens gar nicht, dass du dich meinen Zielsetzungen und Aktivitäten anschließt, wenn du die Realitäten nicht warhnimmst, aber dann quatsche zumindest nicht andauernd dazwischen!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 seb1983
  • 03.04.2008, 14:40h
  • Eigentlich unterscheiden sich die Beiträge übers TV nicht von den anderen, es wird massenhaft Gift verspritzt, mehr nicht.
    Ausgenommen vielleicht da wo Volker Beck drauf steht *g*

    Und ja, mir ist tatsächlich aufgefallen dass du eindeutig zuviel TV guckst und dann auch noch den größten Schund den Deutschland momentan zu bieten hat, wobei man dann zugegeben gar nicht mehr von der Kiste wegkommt falls man das alles mitnehmen will ;-)))

    Es ist trotzdem immer wieder schön wenn du uns Blinden doch in fast schon göttlich absolutistischen Worten unsere Augen öffnen willst, zu deiner schier endlosen Arroganz passt es auf jeden Fall ganz gut.

    Wie sagst du doch immer so schön:
    Darauf können "wir" sehr gut verzichten!
  • Antworten » | Direktlink »