Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8542

Internationales Get-Together für Schwule, Lesben und Freunde: Vom 11. bis 14. September lädt Kärnten zum PINK-WAVE-Festival.

Von Carsten Weidemann

Die CSDs in den großen Städten und die Partys in den einschlägigen Urlaubs-Hochburgen sind seit langem Destinationen für den schwulen Kurzurlaub. In diesem Jahr gibt es nun erstmals ein Angebot abseits der einschlägigen "Trampelpfade": Am Wörthersee findet vom 11. bis 14. September 2008 das PINK-WAVE-Festival für die internationale Gay Community statt.

Das Mega-Event dürfte tatsächlich Wellen schlagen: Zum Ausklang des Sommers laden hier Kärnten, die Region Wörthersee, der Kurort Pörtschach gemeinsam mit dem deutschen Veranstalter COMMUNIGAYTE alle Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgenders sowie Freunde der Community ein, die beliebte Urlaubsregion für sich zu entdecken. Die Besucher erwartet – so heißt es auf der Webseite – "keine altgewohnte Stadtkulisse, kein Paradelaufen zur Unterhaltung der schaulustigen Zuschauer, sondern ein internationales Get-Together".

Ob Party, Relaxen, neue Leute kennenlernen oder romantisch zu zweit entspannen: PINK WAVE bietet tatsächlich für jeden etwas. Auf dem Programm stehen u.a. eine "Welcome Lounge" und eine Party direkt am See, ein "Beach Club" im öffentlichen Promenadenbad, eine "PINK WAVE Club Night" im Congress Center Pörtschach, eine Schiffs-Party mit Live-DJ's auf dem Wörthersee und viele Tagesaktivitäten in und außerhalb des gesamten Ortes. Pörtschacher Betriebe, Hotels und Gaststätten wollen darüber hinaus ebenfalls mit Special-Angeboten auf die "Invasion" der Schwulen und Lesben reagieren.

Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs direkt an der Grenze zu Italien und Slowenien, hat nicht nur eine reizvolle Landschaft, sondern auch ein besonders Klima mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und wenig Regen. Im Zentrum liegt der beeindruckend klare, 17 Kilometer lange Wörthersee mit einer Seepromenade und zahlreichen historischen Gebäuden am Ufer. Der Ort Pörtschach ist u.a. bekannt für seine Wellness-Hotels, sein großes Restaurant-Angebot und seine trendigen Bars.

Hotels in unterschiedlichen Kategorien unterstützen das PINK-WAVE-Festival mit Sondergeboten (begrenztes Kontingent). Die Hotels liegen direkt am See oder der unmittelbaren Nähe und sind nur wenige Gehminuten von den einzelnen Veranstaltungen entfernt.

Drei Übernachtungen mit Frühstück sowie Eintrittskarten zu den Veranstaltungen "BOAT-Party" und "Club-Night" können über die Festival-Homepage www.pinkwave.at ab 155 Euro pro Person gebucht werden.

Von Wien, München, Venedig oder Zagreb ist Pörtschach in etwa drei Stunden mit dem Auto zu erreichen. Auch der Bahnhof Pörtschach ist mit Fern- und Nahverkehrszügen gut erreichbar. Der Flughafen Klagenfurt liegt ebenfalls nur wenige Minuten mit dem Taxi entfernt.

Offizieller Airline-Partner von PINK WAVE ist TUIfly, die direkte Flüge ab Berlin, Hamburg, Hannover, und Köln/Bonn bietet. Lufthansa fliegt von München nach Klagenfurt, Austrian Airlines ab Wien und Ryanair ab London.

5. April 2008



12 Kommentare

#1 RalleAnonym
  • 05.04.2008, 12:41h
  • na das wird sich lustig wenn ein paar hunderte schwuppen am wörtersee einmarschieren. leider krieg ich in der zeit keinen urlaub
  • Antworten » | Direktlink »
#2 madridEUAnonym
  • 05.04.2008, 13:44h
  • Ja @ralle, perfekt wär´s , wenn unsere "Lieblingsteilnehmer" aus unserem "Queer-Vorzugsforum" auch am Wörthersee auftauchen würden, damit man sich mal persönlich kennenlernt. Ich habe vor, schon allein weges des günstigen 3 Septembertage-Angebots zu buchen. Da kann man ausserhalb der normalen Ferienzeiten sicher sein, dass sich alle Zufahrtswege ,Flughäfen,Bahnhöfe und Hotels von Familien mit Kindern geleert haben. Werde hin und wieder daran erinnern, damit diese Gelegenheit von Euch ergriffen wird ! An die Österreicher, Bayern und Slowenen: Wie sieht´s vom 11. - 14.Sept. mit den gesetzlichen Ferien in Euren Regionen aus ?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AndréAnonym
  • 05.04.2008, 14:42h
  • Das gibt bestimmt ein großes Hallo, wenn erst mal die in Kärnten besonders
    zahlreichen Rechten von dem Mega-Event Wind bekommen. Der fesche Jörg
    Haider ist ja auch so ein Kärntner Gewächs. Hoffentlich sind die schwulen
    Party-Mäuse auf solche Begrüßungskomitees eingerichtet.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Ein KärntnerAnonym
  • 05.04.2008, 15:09h
  • @André:

    Was soll diese Schwarzmalerei? Dann darfst Du auch nicht zum CSD nach Berlin fahren,da gibt's sicher mehr Nazis als in Kärnten.

    @alle

    Schaut mal in den Bericht der Kleinen Zeitung:

    "Das Land fördert die Veranstaltung über die Kärnten Werbung mit 40.000 Euro."

    Tourismus-Chef Loibnegger:
    "Dieses Festival zeigt einmal mehr, dass wir eine aufgeschlossene, zeitgemäße, moderne Region sind."

    www.kleinezeitung.at/nachrichten/leute/kaernten/1047776/inde
    x.do
  • Antworten » | Direktlink »
#5 madridEUAnonym
  • 05.04.2008, 16:44h
  • @kärntner: Gut, dass ich Dich am Wickel habe und danke für den Link ! Wir sind hier zwar am Arsch der Welt, würden aber von Madrid gern direkt nach Wien oder München im Transit und dann weiter mit Star-Alliance-Anschluss nach Klagenfurt oder Ljubljana fliegen, wo wir einen Leihwagen an den Wörthersee nehmen. Könntest Du überprüfen, ob vom 11.-14.Sept. weder in Bayern,Österreich und Slowenien noch Schulferien sind ? Wir sind hier meist pensionierte Schwule und unsere jungen Begleiter nicht von allgemeinen Ferien abhängig und möchten unter gar keinen Umständen irgendwo in Staus oder ausgebuchten Flügen und überfüllten Flughäfen und Fernstrassen stehen. Danke und lieben Gruss aus dem sommerlichen Madrid.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Herbi_LAAnonym
  • 07.04.2008, 16:10h
  • Hallo madridEU,
    bei uns in Bayern ist der 15.09.08 der letzte Tag der Sommerferien. Am 06.09.0 beginnt hier die Schule wieder. d. h. aber auch am Wochenende 12.,13. u. 14.09. nochmal ordentlichen Rückreiseverkehr.
    Feiertag sind im September hier in BAyern keine.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 madridEUAnonym
  • 08.04.2008, 14:53h
  • @herbi_LA: Herzlichen Dank für Deine Hilfe. Wie ich Dich verstehe, so sind beginnt die Schule in Bayern am Montag, 8.Sept., aber Du sprichst vom Rückreisestau am folgenden WE. Somit kämen wir schliesslich am Donnerstag ,11.9. und 12.9. genau dahin, was wir unter allen Umständen vermeiden wollten ?
  • Antworten » | Direktlink »
#8 anetteAnonym
  • 08.04.2008, 20:25h
  • Hi! Bin aus Österreich und kann euch nach 12 Schuljahren versichern, dass die Schule hier, wie in Bayern, am 6. September beginnt! :)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 madridEUAnonym
  • 08.04.2008, 21:16h
  • Liebe @anette: Dann steht unserer Reise am 11.Sep. wohl nichts mehr im Wege. Mit welchen Forenteilnehmern könnten wir ausserdem rechnen ?
  • Antworten » | Direktlink »
#10 madridEUAnonym
  • 11.04.2008, 15:46h
  • HABE VOM 11. - 14.SEPT. GEBUCHT. KANN ICH MIT WEITEREN TEILNEHMERN AUS DIESEM FORUM RECHNEN ?
    Wir sind 5 Personen aus Madrid und haben schon unsere Flugscheine nach München, von wo aus wir mit dem Leihwagen nach Pörtschach fahren. Weitere 2 ital.Freunde könnten von Mailand aus zu uns stossen.
    Preiswerter als einige PINK-WAVE-Angebote (47 Euro einschl.Frühstück und Halbpension pro Person und Tag) könnte ich auf Anfrage verraten: www.bearwww.com/ und dann mein bekannter Nick.
  • Antworten » | Direktlink »