Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8572

Am 17. Mai lädt Belgiens trendigste, aufregendste und partysüchtigste Stadt wieder zum Gay Pride.

Von Carsten Weidemann

Überschaubar und gemütlich, und doch voll lebendiger Urbanität: Brüssel. Zum Gay Pride am 17. Mai unter dem Motto "Celebrate Diversity" verwandelt sich das Schwulenviertel rund um den Kolenmarkt in eine lebendige Partymeile. Schlappmachen gilt an dem Wochenende nicht...

Brüssel gilt als "place to be" und ist neben Antwerpen die trendigste, aufregendste und partysüchtigste Stadt Belgiens. Die charmante Gastfreundschaft ihrer Bewohner wirkt auf Besucher ansteckend – und dabei ist es längst nicht so teuer wie bei der großen Schwester Paris. Das gilt besonders zum CSD. Während viele Gay-Clubs am Pride-Wochenende ordentlich zulangen, halten sich die Kosten in Brüssel in Grenzen. Nicht nur deshalb, weil in Brüssel vor allem auf der Straße und den Plätzen gefeiert wird. Nein, auch die Nachtclubs locken mit moderaten Eintritts- und Getränkepreisen.

So wie in jedem Jahr eröffnet auch 2008 der Belgian Lesbian and Gay Pride den CSD-Reigen in Europa – kein anderer Gay Pride auf dem Kontinent findet früher statt. Ideal zum feucht-fröhlichen Einstimmen in die CSD-Saison 2008 also!

Erfahrene Flandern-Touristen wissen übrigens: Zum belgischen Gay Pride ist alles, was in rosa Belgien Rang und Namen hat, auf den Beinen; schließlich feiert die gesamte Community des Landes gemeinsam an diesem Tag.

Politikinteressierte finden sich am Samstag, den 17. Mai bereits um 11 Uhr im Rathaus zur Podiumsdiskussion ein, während sich die Straßenfestfans um 13 Uhr auf dem Kolenmarkt zur Eröffnung des Street Festivals einfinden.

Höhepunkt der Feierlichkeiten ist zweifelsohne die um 14 Uhr an der Börse startende Parade. Im vergangenen Jahr lockte der Umzug mehr als 17.000 Teilnehmer und Zehntausende Zuschauer am Straßenrand an. Zu den Dutzenden Gruppen, viele davon mit phantasievoll geschmückten Wagen, gehören die "Dykes on Bikes" und natürlich die harten Kerle der in Flandern traditionell starken Leder- und Fetisch-Community. Und nach der Parade ist vor der Parade: dann heißt es nämlich, im Gay Village beim Straßenfest neue Kräfte zu sammeln. Schließlich ruft ab 21 Uhr die große Abschlussparty in der Ancienne Belgique (Anspachlaan 110).

Be a part of it!

Ein kostenlose Reiseführer "Gayfriendly Flandern 2008" kann bestellt werden bei: Tourismus Flandern-Brüssel, Cäcilienstr. 46, 50667 Köln bzw. über untenstehende Homepage.

10. April 2008



CSD Sarajewo nach Ausschreitungen abgesagt

Die Organisatoren des ersten schwul-lesbischen Festivals in Sarajewo haben alle weiteren Veranstaltungen abgesagt, nachdem ein Mob am Mittwoch Teilnehmer angegriffen hatte.
Ausschreitungen beim CSD Sarajewo

Am Mittwochabend haben Dutzende meist junger Männer versucht, den Start des ersten CSD in Sarajewo zu verhindern – mindestens ein Polizist, zwei Journalisten und mehrere CSD-Teilnehmer wurden verletzt.
Gewaltdrohungen vor CSD: Amnesty appelliert an bosnische Behörde

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat an die bosnischen Behörden appelliert, Gewalandrohungen gegen CSD-Teilnehmer ernst zu nehmen und für einen reibungslosen Ablauf der ersten Gay-Pride-Veranstaltung in Sarajewo, die vom 24. bis zum 27. September stattfindet.

14 Kommentare

#1 M-PunktAnonym
  • 12.04.2008, 17:44h
  • Dann kann man nur hoffen, dass der GayPride in Brüssel auch tatsächlich stattfindet und der Bürgermeister der "europäischen Hauptstadt" dieses schöne Fest nicht aufgrund falsch verstandener Toleranz gegenüber den Gefühlen unserer muslimischen Mitbürger absagt. Dafür ist der "gute Mann" ja leider bekannt. ;)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HampiAnonym
  • 14.04.2008, 15:17h
  • wieder einmal stellt sich mir die Frage bei dem abgelichteten Typen mit nacktem Oberkörper mit dunkler Brille, ob dieses "notgeile" Arschloch einfach wieder einmal aus Werbezwecken als Bild hier reingestellt wurde. Seid mal ehrlich, wieviele solcher Typen sind tatsächlich schwul? Ist es nicht so, dass an GayPrides richtige Machomänner eher selten sind? Wer einen solchen Umzug beobachtet muss doch feststellen, dass die feminin-tuckigen Männer in der grossen Überzahl sind, und wenn sie sich denn fast nackt zeigen, dann machen sie trotzdem selten einen echt männlichen Eindruck. Sind Waschbrettbäuche und Testosteronschleudern nicht vielmehr Wunschphantasien der weichen schwulen Traumwelt denn Tatsache? Testosteronschleudern schwängern Frauen, statt Männerärsche....oder täusche ich mich da?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 KonstantinEhemaliges Profil
  • 14.04.2008, 15:25h
  • Zitat @ Hampi: "Testosteronschleudern schwängern Frauen, statt Männerärsche....oder täusche ich mich da?"

    Antwort: JA!
    Frage: Kannst du nicht einfach mal deinen blöden und verbitterten Rand halten? Von UNS hier ist keiner schuld daran, dass DU eine kleine, fette Schwuchtel bist, die mit ihrem Leben nicht zurecht kommt und keinen Stich abkriegt. Also schwätz doch bitte deinen Psychofred voll und verschone uns mit deinem dümmlich naiven Gequatsche. Nur weil die schwulen Kerle auf Speckbacken wie dich nicht reflektieren, heisst das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 KonstantinEhemaliges Profil
  • 14.04.2008, 15:33h
  • p.s.@ Hampi: Übrigens ... Männerärsche kann man (zum Glück - wenn ich mir vorstelle wie viele Abtreibungen ich schon hätte durchmachen müssen ...) nicht schwängern! Wenigstens DAS solltest du wissen. Aber da du ja noch nie einen drin hattest, ist das für dich eigentlich auch irrelevant!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 jajaAnonym
  • 14.04.2008, 17:40h
  • das ist immer so, als wolle ein nichtschwimmer dem schwimmer das meer erklären... natürlich weiß der nichtschwimmer viel besser, wie das so läuft....
  • Antworten » | Direktlink »
#6 HampiAnonym
  • 16.04.2008, 01:29h
  • @Konstantin: Mein Lieber,steck Dir Deine Beleidigungen in Deinen eigenen stinkenden Arsch, oder lerne erst mal intelligent zu argumentieren....wer so zickig wie Du auf berechtigte Fragen Fragen wie jene von mir reagiert,ist selber kein richtiger Mann....jedenfalls zeigt jede schwule Party,wieviele tuckige Männer es gibt, und die verursachen bei mir nun mal Brechreiz.....
  • Antworten » | Direktlink »
#7 KonstantinEhemaliges Profil
  • 16.04.2008, 07:17h
  • @ Hampi: JETZT hastes mir aber so richtig gegeben! Boah, bist du ein männlicher Hengst! Aber: DU warst doch noch nie auf einer schwulen Party, sondern hängst einsam und allein in deinem Bergdorf und wi*t frustriert vorm PC! *breitgrins*
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KonstantinEhemaliges Profil
  • 16.04.2008, 07:21h
  • p.s. @ Hampi Zitat: "und die verursachen bei mir nun mal Brechreiz"

    > "Brechreiz" ist natürlich ein fabelhaftes Argument! *LOL*
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HampiAnonym
  • 17.04.2008, 01:11h
  • @Konstantin: Mein Lieber, ich hatte in meiner Jugend durchaus Kontakt zu schwulen Männern,aber vielleicht waren es die falschen....entweder waren sie tuckig oder dann extrem zickig, selbstverliebt und herablassend....verursacht sowas bei Dir keinen Brechreiz, weil diese Attribute schlimmstenfalls auf Dich selber auch zutreffen? Weisst Du, ich lebe lieber einsam in einem Bergdorf und hole mir zur Not täglich einen herunter oder spiele mit meinem garantiert HIV-freien Analdildo an meinem After herum, als dass ich mich mit obig genannten Charakteren auf ein zweifelhaft-geiles Abenteuer einlasse. Auf extrem Sachen wie das Schnuppern oder gar Essen von Ausscheidungen stehe ich eh nicht. Steht im Einkaufszentrum ein geiler Kerl vor mir, der aber 10 meter gegen den Wind müffelt weil er sich und sein "Ding" seit einer Woche nicht mehr gewaschen hat, dann führt das bei mir zu einer sofortigen vorübergehenden Impotenz, und wenn er dann auch noch einen fahren lässt, dann ist das für mich, als würde man mich gerade kastrieren, da wird "meiner" sowas von schlaff, dass ich mich umdrehe und die neunzigjährige, aber gut duftende hinter mir stehende alte zerknitterte Frau küsse!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Tim-ChrisAnonym
  • 17.04.2008, 07:27h
  • Zitat Hampi: "Steht im Einkaufszentrum ein geiler Kerl vor mir, der aber 10 meter gegen den Wind müffelt weil er sich und sein "Ding" seit einer Woche nicht mehr gewaschen hat, dann führt das bei mir zu einer sofortigen vorübergehenden Impotenz, und wenn er dann auch noch einen fahren lässt, dann [...]"

    ...ist der mit 99%iger Sicherheit 'ne ledige Hete die unter'm Pantoffel von Mutti steht und von ihr eingekleidet und einmal in der Woche in die Wanne gesetzt wird. Oder aus Protest gegen seine Alte, die er irgendwann mal in geistiger Umnachtung oder aus gesellschaftlicher Notwendigkeit heraus geheiratet hat, der er zu beweisen versucht, dass Baumwolle doch rosten kann...

    Sorry, aber wirf mal nicht alle Schwulen in einen Topf - vor allem nicht zusammen mit Heten, denn die sind nun wirklich eine ganz andere Kategorie.
    Schwul ist nicht gleich schwul.
  • Antworten » | Direktlink »