Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8620

New York (queer.de) - Das Madonna-Fieber wächst: Die erste Single schießt in den Charts nach oben, das neue Album wird ab dem 25. April im Handel sein, und auf den Videoportalen werden mehr und mehr Uservideos hochgeladen, die sich mit dem Song "4 Minutes" beschäftigen. Die 49-jährige Sängerin bedankt sich bei YouTube staubsaugend für diese Aufmerksamkeit.

Madonna selbst hatte ihre Fans dazu aufgerufen, Videoclips zu "4 Minutes" zu drehen, den Song, den sie zusammen mit Justin Timberlake produziert hat. In einem kurzen Video bedankt sie sich für die Resonanz. Man sieht sie dort in ihrem üblichen Lederdress und High Heels, nur dass sie statt der Gerte den Staubsauger schwingt. Sie verdiene ja jetzt nicht mehr so viel, nachdem ihre erste Single schon bei YouTube veröffentlicht worden sei, deswegen müsse sie sich um das Saubermachen selber kümmern, witzelt sie. Um dann ihren Fans zu bescheinigen, dass sie mit ihren Videos einen "guten Job" machen würden.

Madonna meldet sich derweil eindrucksvoll in den deutschen Single-Charts zurück. "4 Minutes" schoss direkt auf Position eins der Hitliste. Es ist Madonnas vierte Nummer-eins-Single in Deutschland. Der Popstar ist mit jetzt 55 platzierten Singles die erfolgreichste Interpretin in den deutschen Charts aller Zeiten. Insgesamt standen ihre Songs bisher 768 Wochen in der Hitparade. (cw/ots)



#1 Tim-ChrisAnonym
#2 IQAnonym
  • 23.04.2008, 08:57h
  • ...war doch irgendwie klar, dass sie für alles Talent hat, was mit saugen zu tun hat...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TufirAnonym
  • 23.04.2008, 21:10h
  • Während der Staubsauger läuft hört man wenigstens ihre scheußliche Stimme nicht. Besonders live würde ihr das enorm zu gute kommen!
  • Antworten » | Direktlink »