Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?863

Zum siebten Mal wurde in Berlin German Mr. Leather 2004 gewählt. Acht wahre Männer bewarben sich um den Titel, der traditionell vom Berliner Leder und Fetisch e.V. (BLF) ausgerichtet wird. Kandidaten aus Berlin, Bremen, Dresden, Hamburg und Köln stritten um den Titel. Das Rennen machte der 26-jährige Philipp Tanzer aus Dresden.

Bereits bei der Vorstellung der Kandidaten fiel der junge Ledermann durch seine "Kriegsbemalung" auf. Zahlreiche Tattoos zieren seinen muskulösen Körper. Als Hobbys gibt er neben seiner Körperbemalung das Tanzen und das Zeichnen an.

Im vergangenen Jahr gewann Peter Hagenauer aus Berlin den Titel des Mister Leather 2003. Der 38-jährige reiste daraufhin auch zu den Wahlen zum "International Mr. Leather" und erreichte unter 58 Bewerbern den achtbaren 19. Platz. Auch in diesem Jahr wird der Gewinner in Chicago die deutsche Lederfahne hochhalten.



#1 harri asböckAnonym
  • 14.04.2004, 23:03h
  • ALLER=ALLER=ALLERERSTE SAHNE UNSER NEUER GERMAN MISTER LEATHER: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEMSIEGERUND WENN ICH AUCH NICHT VIEL VON DEN VORENTSCHEIDUNGEN MITBEKOMMEN HABE; DENKE ICH;HABEN WIR WIR EINEN GRANDIOSEN UND WAHRLICH AUCH SCHNUCKELIGEN GML:::::VIEL GLÜCK FÜR DIE WEITEREN WAHLEN UND EUREM TEAM WEITERSO::::BEST OF//////HARRI AUS PFARRKIRCHEN; LOWER BAVARIA::
  • Antworten » | Direktlink »