Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8708
  • 06. Mai 2008, noch kein Kommentar

In den USA längst ein Superstar: Keyshia Cole macht modernen R'n'B und versammelt Stars wie Diddy, Missy Elliott und Sean Paul auf ihrer neuen CD.

Von Carsten Weidemann

In den USA gehört Keyshia Cole mit anderthalb Millionen verkaufter Einheiten ihres Debütalbums "The Wait It Is" zu den R'n'B-Superstars. Die "New York Times" ließ sich zu folgendem schönen Vergleich hinreißen: "Ms. Cole klingt so unglaublich heiß, dass man denken könnte, ihr Hals müsste gleich verbrennen." Auch das aktuelle Album "Just Like You" ist nicht minder erfolgreich, stieg auf Platz zwei der US-Charts ein, steht seit zehn Wochen in den Top-15 und wurde mit Platin auszeichnet.

Dem ein oder anderen dürfte sie außerdem durch Diddy's Hitsingle "Last Night" bekannt sein, bei der sie gesanglich einen großen Teil beisteuerte. Wenn die 26-Jährige am 9. Mai ihr aktuelles Album auch in Deutschland veröffentlicht, werden ihr wohl auch hierzulande die Herzen der R'n'B-Fans zufliegen. Mit einer Kombination aus einigen Songperlen des Debüts und weiteren hochkarätigen R'n'B-Songs des zweiten Albums, gibt es die volle Cole-Power auf einem Album. Die Nachfolge-Single zu "Last Night", "Let It Go", läuft bereits in einschlägigen Clubs heiß. Kein Wunder, sind doch Missy Elliott und Knastschwester Lil’ Kim mit am musikalischen Bord.