Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8711

Die Regierung der Kaiman-Inseln hat sich in aller Form bei einem schwulen Touristen aus den USA entschuldigt. Der 23-jährige Aaron Chandler war zuvor festgenommen worden, weil er seinen Freund in einer Diskothek geküsst hatte (queer.de berichtete).

"Im Namen des gesamten Tourismusministeriums entschuldige ich mich für das erschütternde Erlebnis. Ich versichere Ihnen, dass die Kaiman-Inseln alle Besucher herzlichst willkommen heißen", erklärte Tourismuschefin Pillar Bush in einem offenen Brief an Chandler und seinen Partner. "Was Ihnen zugestoßen ist, war ein Einzelfall, der nicht repräsentativ ist für die Kaiman-Inseln. Wir wissen, dass tausende schwuler und lesbischer Besucher zu uns kommen und deren Urlaub genießen".

Tourismus macht rund drei Viertel des Bruttosozialprodukts der karibischen Inselgruppe aus. Die meisten Besucher kommen aus den Vereinigten Staaten. Nach dem Zwischenfall werden auf der Website wikitravel.org Schwule und Lesben vor einem Besucher des 45.000 Einwohner zählenden britischen Überseegebietes gewarnt.

Bush erklärte, sie wolle das Paar gerne persönlich treffen. Chandler und sein Freund befinden sich derzeit noch auf den Kaiman-Inseln. (dk)



#1 KonstantinEhemaliges Profil
  • 07.05.2008, 13:52h
  • Ich dachte, die Kaimans gehören zu Groß Britannien. Wie kann dann sowas passieren?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 xyAnonym
  • 08.05.2008, 16:17h
  • Antwort auf #1 von Konstantin
  • Was wie zu Großbritannien gehört, ist eine Wissenschaft für sich. Bei einem Land, das nicht mal eine Verfassung hat, erklärt sich auch die Bindung nicht direkt zum Mutterland zählender Gebiete aus einer historisch gewachsenen Vielzahl individueller Gesetze, Verträge und Gewohnheitsrechte. Das geht ja schon bei den Kanal-Inseln los oder der Isle of Man. (Ist auf letzterer eigentlich schwuler Sex immer noch strafbar?)
  • Antworten » | Direktlink »