Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8736

Zwei Schwule aus Göteborg verklagen den schwedischen Staat, weil dieser die in Kanada geschlossene Ehe des Paares nicht anerkennt. Die beiden evangelisch-lutherischen Pfarrer Lars Gårdfeldt und Lars Arnell erklären, dass bei ihnen anders als bei verschiedengeschlechtlichen Paaren die Ehe nicht automatisch anerkannt werde. Das bringe ihnen Nachteile in der Einkommenssteuer und sei diskriminierend. "Es geht derzeit in Ordnung, wenn das Finanzamt eine Ausnahmeregelung erteilt, wenn ein Ehepartner minderjährig ist. Bei Homosexuellen geht das aber nicht", erklärte Gårdfeldt gegenüber dem "Svenska Dagbladet".

Das Oberste Bundesgericht hat den Fall nun angenommen, nachdem sich mehrere Gerichte in unteren Instanzen für nicht zuständig erklärt hatten. Wären Gårdfeldt und Arnell erfolgreich mit ihrer Klage, wären sie das erste gleichgeschlechtliche Ehepaar in Schweden.

Schweden erlaubt Eingetragene Partnerschaften seit 1995. Die meisten Parteien befürworten inzwischen eine Ehe-Öffnung, allerdings verhindert bislang eine konservative Kleinpartei in der Mitte-Rechts-Koalition die Gleichstellung (queer.de berichtete). Demgegenüber erklärt sich die ehemalige schwedische Staatskirche, der immer noch drei Viertel aller Schweden angehören, mit der Ehe-Öffnung für einverstanden (queer.de berichtete). Die Ehe für Schwule und Lesben geöffnet haben bislang die Niederlande, Belgien, Spanien, Südafrika, Kanada sowie der US-Bundesstaat Massachusetts. (dk)



#1 AntichristProfil
  • 13.05.2008, 17:24hHH
  • Zitat: "Demgegenüber erklärt sich die ehemalige schwedische Staatskirche, der immer noch drei Viertel aller Schweden angehören, mit der Ehe-Öffnung für einverstanden"
    Hierfür mal ein fettes Plus. Daran sollten sich andere Kirchen und Religionsgemeinschaften mal ein Beispiel nehmen und ganz schnell folgen. Dann würden sie endlich mal etwas wirklich vernünftiges tun.
    Ich glaube zwar nicht recht daran, hoffe aber, dass sie gewinnen und Schweden damit ein weiteres Land mit Ehe-Öffnung wird.
  • Antworten » | Direktlink »