Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8761

Die Zuschauer haben entschieden: Thomas Godoj (30) aus Recklinghausen ist Deutschlands neuer Superstar.

Von Carsten Weidemann

Er gewann das spannende Finale von "Deutschland sucht den Superstar" am vergangenen Samstagabend gegen seinen Mitkonkurrenten den gebürtigen Libanesen Fady Maalouf (29) aus Hamburg mit 62,2 Prozent der Zuschauerstimmen. Er habe keinen Plan B, hatte Thomas immer wieder beteuert. Jetzt geht Plan A für ihn in Erfüllung.

Bis zu 6,55 Millionen Zuschauer sahen das große Finale bei RTL mit den beiden Finalisten, die gegensätzlicher nicht sein konnten. Der Harte gegen den Zarten, der Rocker gegen den Schmusesänger. In dem spannenden Duell mussten die beiden jeweils drei Songs singen, einen Wunschtitel, den besten Song aus den Mottoshows und ihren individuellen Siegertitel.

Der von der "Bild"-Zeitung geoutete Fady Maalouf sang "Careless Whisper" von George Michael, "She’s Like The Wind" von Patrick Swayze und seinen Song "Blessed" Mit seiner Performance wurde er seinem Ruf als Schmusekönig wieder mehr als gerecht und bekam großes Lob von der Jury. Anja Lukaseder beförderte ihn gleich zum Schnulzengott und Dieter Bohlen meinte, "die Sonne kann sich einen neuen Job suchen, du bringst das Eis zum Schmelzen". Thomas Godoj sang als Wunschtitel "Fairytale Gone Bad" von Sunrise Avenue. Dann folgten "Chasing Cars" von Snow Patrol und sein Finaltitel: "Love Is You", produziert von Valicon. Die Jury war begeistert und sich einig, dass Thomas gewinnen würde, Anja Lukaseder: "Für mich klang das nach Goldmedaille." Dieter Bohlen: "Mach dich mit dem Gedanken vertraut, dass du das hier gewinnen wirst." Bär Läsker: "Ich bin mir sicher, Freitag steht deine Single in den Läden".

Um 23.59 Uhr fiel die Entscheidung dann auch auf Thomas Godoj, der auch für viele andere als der unumstrittene Favorit galt. Er wurde mit 62,2 Prozent zu Deutschlands neuem Superstar gewählt und gewann einen Plattenvertrag mit der Sony BMG.

Thomas Godoj war nach dem Sieg erstmal sprachlos und hatte Tränen in den Augen: "Ich weiß nicht was ich sagen soll, ich danke euch herzlich dafür."

Wöchentliche Umfrage

» Fady und Thomas bei DSDS im Finale. Wer ist Dein Superstar?
    Ergebnis der Umfrage


13 Kommentare

#1 AntichristProfil
  • 18.05.2008, 20:17hHH
  • Nun ist es also wieder vorbei. Sexy Thomas hat sich gegen Schnuckel Fady durchgesetzt und gewonnen. Thomas Godoj heißt nun also unser neuer Superstar. An die Ausstrahlung des vorigen Superstars Mark Medlock kommt er zwar lange nicht ran, aber von der war auch Fady weit entfernt. Warten wir mal ab, was er so die nächsten Wochen, Monate bringt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Magic_M
  • 18.05.2008, 21:25h
  • Na Gott sei Dank kommt er an die Ausstrahlung von Mark Medlock nicht heran, denn die Ausstrahlung von Thomas Godoj ist mir um Längen lieber und mir deutlich symphatischer.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 CarstenAnonym
  • 18.05.2008, 22:47h
  • Ohne die Manipulation der Jury und die anti-arabische und homophobe Vernichtungskampagne von Springers BILD wäre die Superstimme von Fady Maalouf Superstar geworden! Stattdessen wurde der Gammler zum Sieger gemogelt!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SimonAnonym
#5 AntichristProfil
#6 Mister_Jackpot
  • 19.05.2008, 00:32h
  • Ach da hat also nicht der schwule Libanese gewonnen? Oh Wunder....LOL...das war doch klar, dass die Mehrheit keinen Libanesen wählt. Vorurteile alive....
    Thomas Godoj gebe ich ein Album dann is er wie dieser andere "DSDS Rocker" (wie hiess der Typ noch gleich?) weg vom Fenster. Und dieses aufgesetzte und arrogante mochte ich überhaupt nicht an Thomas.....furchtbar dass grad der gewonnen hat wo doch Linda und Fady um Längen besser waren...wer braucht nen Bon Jovi für Arme?...mal ehrlich...LOL....Ich werd von dem jedenfalls sicher keine CD kaufen.....Wie hier einer schon geschrieben hat: Ein neues One Hit Wonder! :-)))
  • Antworten » | Direktlink »
#7 DragonWarrior
  • 19.05.2008, 05:39h
  • Antwort auf #3 von Carsten
  • also mal ganz ehrlich, carsten...
    mir ging diese kampagne auch auf den sack...
    ich kenn zwar nur

    und ich glaube auch nicht, dass sie ganz zufällig am samstag nochmal gehyped wurde...

    ich bin mir allerdings nicht so sicher, ob da nicht auch von ihm selber (oder dem umfeld) zum schluss mitgemacht wurde...

    diese filmeinspielungen zum finale... "bürgerkrieg", "schwer gehabt"... ich konnts nun echt nicht mehr hören... das roch wirklich schon an ner heftigen selbstinszenierung und nach einer gewollten "opfer wird zum star"-rolle.

    und dieses dauergegrinse mit "mutti's liebling"-attitude das haben wir bei patrick lindner nun schon lange genug gesehen...
    da wurd mir zum schluß wirklich nicht nur vom geschmalze übel...

    ich find, thomas godoj hat verdient gewonnen.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Olaf_LEO
  • 19.05.2008, 12:50h
  • Ich hab für Thomas gestimmt, weil mir Fady zu aalglatt ist. Die Show verdient wahrscheinlich keinen Kulturpreis, aber sie war super unterhaltsam. Wann kommt die nächste Staffel?
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Tim_ChrisProfil
  • 19.05.2008, 19:06hBremen
  • Antwort auf #8 von Olaf_LEO
  • Och nee. Bitte. Verschont uns doch mal. Sicher, ich muss es nicht schauen - was ich bei dieser Staffel auch nur einmal gezwungener Maßen gemacht habe -, aber dann liest und hört man wieder nur überall DSDS, Superstars, damit verbundener Tratsch und Klatsch, zitierte Gemeinheiten von Oberkotz Bohlen und und und.
    Bitte, gönnt uns Nicht-DSDS-Seher eine Verschnaufpause.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 PiriAnonym
  • 23.05.2008, 16:04h
  • kann mir mal bitte einer von euch fachmännern erklären, was an schmuddeltommi sexy sein soll?
  • Antworten » | Direktlink »