Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8815
  • 27. Mai 2008, noch kein Kommentar

Mirjam Münteferings autobiographische Reise "Tochter und viel mehr"

Von Carsten Weidemann

Wie geht ein gutes Coming-out? Mirjam Müntefering rät zum Briefeschreiben: "So kann man in Ruhe alles mitteilen, was man mitteilen möchte, ohne unterbrochen zu werden. Empfänger und Absender sind beide geschützt. Es kann nichts spontan gesagt werden, was dem einen oder anderen hinterher vielleicht leid tut."

Die Bild-Zeitung wird diese Frage an die lesbische Autorin nicht ohne Hintergedanken gestellt haben. Denn Müntefering, Jahrgang 1969, ist nicht nur Autorin von mittlerweile 17 Büchern, Betreiberin einer eigenen Hundeschule und Partnerin der "besten Lebensgefährtin von allen, sondern auch die Tochter des früheren SPD-Vorsitzenden Franz M.

"Ist Ihr Vater wirklich ...?! Nicht selten hört Mirjam Müntefering diese Frage. In ihrem neuesten Buch "Tochter und viel mehr" gibt die sich sonst bedeckt haltende Autorin Einblicke in ihr Leben und beantwortet all die Fragen, die nie in ein, zwei Sätzen zu behandeln sind: Wie war es, in dieser Familie aufzuwachsen? Wie reagierte Ihre Familie, als sie erfuhr, dass Sie Frauen lieben? Welche Meinung haben Sie zu Politik?

Doch Müntefering warnt: "Wenn Sie auf der Suche nach ‚der Tochter' sind, werden Sie auch auf die Liebende, die Hundetrainerin, die Schriftstellerin, die Träumerin, die Freundin und etliche andere treffen. So ist das nun mal. Denn allein bekommt man keine von uns."

"Tochter und viel mehr" ist ein ehrliches, autobiographisches Buch, das wunderbar zu lesen ist und gleichzeitig Mut macht, seinen Lebensweg humorvoll und authentisch zu gehen.

Mirjam Müntefering: Tochter und viel mehr: Eine autobiographische Reise, Piper Verlag, 224 Seiten, 7,95 €