Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8817

Die katholische Kirche finanziert das polnische Zentrum "Odwaga", das Schwule und Lesben von ihrer Homosexualität "heilen" will.

Wie "LifeSiteNews" berichtet, sollen die "Patienten" durch Gebete, Enthaltsamkeit und Therapie zu Heterosexuellen gemacht werden. Geschlechtsspezifische Beschäftigung soll die "Heilung" befördern: So lernen schwule Teilnehmer Fußballspielen und Lesben erhalten einen Kochkurs.

Homosexualität ist 1973 von der American Psychiatric Association, der einflussreichsten Vereinigung dieser Art, von der Liste der Geistesstörungen gestrichen worden. 1990 folgte auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) diesem Schritt. Dennoch zitieren Vertreter der "Ex-Gay-Bewegung" immer wieder eine Minderheit an Psychiatern wie den Spanier Enrique Rojas oder den Amerikaner Robert Spitzer, die argumentieren, dass Homosexualität von Umweltfaktoren abhänge und "Heilung" daher möglich sei.

"Homo-Heilung" wird vor allem von amerikanischen Protestanten und von Mormonen propagiert, zuletzt setzten sich aber auch jüdische und muslimische Gruppen für die "Therapie" ein. (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.

17 Kommentare

#1 NilsAnonym
  • 28.05.2008, 13:34h
  • Fußball heilt also den armen Homo....komisch, bei mir wirkt das irgendwie nicht....
    und wenn kochen Lesben heilt, sind dann die (zumeist) männlichen Restaurantköche alle schwul? Könnte die Redaktion da vielleicht mal nachhaken? Das würde mich interessieren....
  • Antworten » | Direktlink »
#2 starwarsProfil
  • 28.05.2008, 13:49hHannover
  • was für ein Mist ich lache mich weg...
    die Körche hat echt eine geistige Klatsche
  • Antworten » | Direktlink »
#3 jessica 69Anonym
  • 28.05.2008, 13:49h
  • "....Polen: Kirche ..... "LifeSiteNews"....
    American Psychiatric Association......Psychiatern wie den Spanier Enrique Rojas...den Amerikaner Robert Spitzer,.....von amerikanischen Protestanten und von Mormonen propagiert, zuletzt setzten sich aber auch jüdische und muslimische ..."

    nee, neee son scheiss brauche mer ned.

    iss ja wie koalition der willigen.
    jetzt uffpasse, ruckzuck wirds politisch,
    das nervt langsam
  • Antworten » | Direktlink »
#4 roterginsengEhemaliges Profil
#5 Tim_ChrisProfil
  • 28.05.2008, 15:04hBremen
  • Kochen heilt also Lesben und Fußballspielen Schwule. Hmmm. Ich interessiere mich einen Scheiß für Fußball und kann auch nicht spielen. Ergo bin ich schwul und da ich nicht Kochen kann, müsste ich demnach eine Lesbe sein??? So gesehen hätten sie ja fast recht. Ich bin ein schwuler Transmann Reicht das nicht auch schon als Gutachten für die NÄ und die KK?

    Aber natürlich mal wieder die Kirche. War doch irgendwie klar, dass die Katholiken einen solchen Schmarrn auch noch unterstützen. Kann man die denn nicht wegen vorsätzlicher Körperverletzung vom europäischen Gerichtshof anklagen? Das ist wirklich zum k****n mit diesem Verein.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Katrin
  • 28.05.2008, 17:19h
  • Es steht zu erwarten, dass diese Homo- Heilung von Gläubigen aufgesucht wird. Was juckt es mich also, wenn ein Mensch mit religiösem Dachschaden sich dort freiwillig exorzieren lässt. Schlimmer ist es mit denen, die von ihrer Familie dahin getrieben werden und den Knacks fürs Leben bekommen.

    Mormonen, Juden und Muslime diskriminieren Frauen und wenn man schon mal den Hass gegen alles Andersartige in sich trägt, kann man das leicht auf andere Gruppierungen ausweiten. Öffnet die Tore zur Heilung für alle Freiwilligen. Elektroschocks gefällig?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 roterginseng 1Anonym
#8 Katrin
  • 28.05.2008, 17:48h
  • Es soll sogar Frauen im „Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation“ geben, die Fußball spielen. Die hatten doch erst vor kurzem was Großes gewonnen? Was war es noch mal? Müssen wohl alle lesbisch sein! Und ab zur Umorientierung nach Polen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Hannibal im ExilAnonym
#10 Katrin
  • 28.05.2008, 19:07h
  • Bergen-Belsen wurde 1933 zur Umerziehung von Sozialisten und Homosexuellen geführt.
  • Antworten » | Direktlink »