Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8871
  • 08. Juni 2008, noch kein Kommentar

In den USA räumt der Singer/Songwriter bereits gut ab. Nun erscheint sein aktuelles Album auch in Deutschland.

Von Carsten Weidemann

Schon seit einiger Zeit köchelt ein ungemein sympathischer Song eines talentierten Songwriters im Netz, der eine glasklare Stimme besitzt: "I’m Yours" von Jason Mraz. Der herrlich lockere Groove und die heitere Melodie des Songs überzeugten die Musikfreunde in den USA und könnten auch Mraz’ Ticket für einen schönen Erfolg in Europa werden. Sein aktuelles Album "We Sing, We Dance, We Steal Things" erscheint am 20. Juni in Deutschland und ist ein glückliches Standbein für einen Songwriter, der in seiner Heimat Kalifornien ein gefragter Mann ist und bereits einige Auszeichnungen auf dem Regal stehen hat. Fünfmal gewann Mraz bereits den San Diego Music Award: stets in der Kategorie "Artist of the Year". Sogar eine Grammy-Nominierung gab es zu verbuchen, nämlich für das Album "Mr. A-Z", das es von null auf fünf in den US-Billboard-Charts schaffte.

"We Sing, We Dance, We Steal Things" ist sein drittes Werk nach dem mit Platin ausgezeichneten "Waiting For My Rocket To Come" (2002) und "Mr. A-Z" (2005) sowie einigen EPs und Live-Mitschnitten. Im Jahr 2007 versorgte er überdies die Telenovela "Ugly Betty" mit dem Song "The Beauty In Ugly". Mraz begann seine Karriere für einen Singer/Songwriter fast klassisch in Coffee-Shops. Dabei kam er ganz gut herum, und so landete der in Virginia geborene Mraz bald in New York und schließlich in San Diego, wo er seit einigen Jahren sein Lager aufgeschlagen hat. Eine kluge Entscheidung, denn sein sonniges Songwriting passt perfekt ins kalifornische Easy Living: Siehe "I’m Yours"! Als Stargast auf dem aktuellen Album ist übrigens auch Colbie Caillat dabei, die Anfang des Jahres mit "Bubbly" einen großen, weltweiten Hit landete. Mit Mraz darf sie "Lucky" zum Besten geben.

8. Juni 2008