Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8875
  • 09. Juni 2008, noch kein Kommentar

Zweitfrau aus Wien heizt ein mit "Dicke Weiber & Roulette / Vor dem Spiel"

Von Carsten Weidemann

Die Band mit dem ungewöhnlichen Namen "Zweitfrau" singt ohne Scheu über "Dicke Weiber und Roulette" genauso wie über Sex – "Vor dem Spiel". Unverschämte Rotzlöffel, könnte man sagen. In Wien heißt es einfach: "Die scheißen sich nix". Das ist mal sympathisch. Ja, darf man das überhaupt im glatten Pop-Business, wo alle nur jammern und den guten alten Zeiten nachweinen? Na klar.

Und offensichtlich macht das in diesem Stil auch ordentlich Spaß! Zweitfrau rast mit hoher Geschwindigkeit auf Deutschland zu – und ja, sie wollen es wissen. Ohne Maulkorb auftreten und mal sehen, was zu holen und vor allem zu geben ist, das ist ihr Ding.

Die Formation um Powerfrau Diana macht sich's selbst – von den Songs über die Videos bis zum Label, die Regeln werden von der Mannschaft vor Spielbeginn festgelegt – und wie heißt es so schön? Vor dem Spiel ist nach dem Spiel. Und so wie es aussieht, kommt dieses Team noch ins große Finale! Vielleicht kommt daher das Selbstbewusstsein der drei Wiener.

Lorbeeren wurden schon gesammelt, auch in Deutschland: Unter der Ägide von Warner hat sich Zweitfrau mit "Alles dreht sich" in den Top 30 der Airplaytrendcharts behauptet. Aber das ist Schnee von gestern. Zu lieblich, das ist ihnen selbst klar geworden. Deshalb war die Entscheidung auch schnell da: "So geht das nicht, wir müssen da selbst ran". Gesagt, getan. Eine Party-Single mit Orgiencharakter "Dicke Weiber und Roulette" und ein deftiger Kommentar zum Lieblingssport, rechtzeitig zur Euro 2008 "Vor dem Spiel". Auf einer Single, die bezeichnenderweise seit 6. Juni 2008 in den Läden steht.