Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8878

Gene Robinson, erster offen schwuler Bischof in der rund 80 Millionen Mitglieder umfassenden anglikanischen Kirche, ist mit seinem Lebenspartner eine Eingetragene Partnerschaft eingegangen.

Der Bischof von New Hampshire lebt bereits seit 20 Jahren mit Mark Andrew zusammen. In seinem Heimatstaat gibt es seit Anfang des Jahres die Möglichkeit für Schwule und Lesben, eine Eingetragene Partnerschaft einzugehen (queer.de berichtete).

Die Partnerschaft wurde am Samstag in der St. Paul’s Church in der Landeshauptstadt Concord geschlossen. An der Zeremonie nahmen 120 Freunde und Bekannte teil.

Kirchensprecher Mike Barwell erklärte, die Zeremonie habe in einem privaten Umfeld stattgefunden. "Eigentlich wollten wir das vorher öffentlich machen", sagte Barwell. Aus Angst um die Sicherheit des Paares und wegen der Verwerfungen innerhalb der anglikanischen Kirche hat sich der Bischof aber dagegen entschieden.

Afrikanische und asiatische Anglikaner drohen seit Jahren wegen ihrer Ablehnung der Homosexualität die Abspaltung von den europäischen und nordamerikanischen Teilen der Kirche an. Zu der alle zehn Jahre stattfindenden Lambeth-Konferenz wurde Bischof Robinson aus diesem Grund als einziger Bischof nicht eingeladen (queer.de berichtete). Die Konferenz findet vom 16. Juli bis zum 4. August im englischen Kent statt. (dk)



Schwuler Bischof: Gebet bei Obamas Amtseinführung

Der offen schwule anglikanische Bischof Gene Robinson wird beim Auftakt der Feierlichkeiten für Barack Obamas Amtseinführung als 44. US-Präsident am Sonntag das Gebet am Lincoln-Denkmal sprechen.
Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.
#1 Tim_ChrisProfil
  • 09.06.2008, 18:17hBremen
  • Mal eine erfreuliche Nachricht aus der Kirche. Ein offen schwuler Bischof, der nun auch noch verpartnert ist. Dann wünsche ich dem Paar mal viel Glück.

    Selbst wenn ein bitterer Beigeschmack bleibt - Verwerfungen innerhalb der anglikanischen Kirche, Ausladung aus der Lambeth-Konferenz.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MarvinProfil
  • 09.06.2008, 20:42hBruchköbel
  • ich wünsche den beiden auch alles Gute und hoffe, dass es in Zukunft mehr solche tolle Meldungen von Seiten der Kirche geben wird ;)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FlohAnonym
  • 09.06.2008, 21:16h
  • Ist doch alles normal! Er hat weder eine Frau, noch Sex im biblisch gemeinten Sinne. Heißt sein Freund zufällig Benedikt XVI.???
  • Antworten » | Direktlink »