Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8911

Unser neuer Service: Die Online-Videothek, über die man die schwul-lesbischen Filme von Pro-Fun Media ab 99 Cent abrufen kann.

Von Carsten Weidemann

Die Videotheken in den Städten sind prima, wenn man mal eben den aktuellen Blockbuster auf DVD für einen netten Abend auf der Couch vor dem Fernseher ausleihen möchte. Doch beim Angebot für die schwul-lesbische Zielgruppe sieht es in den Shops oft recht mager aus. Wie gut, das es dank DSL inzwischen recht flotte Verbindungen ins Internet gibt, über die man die vermissten Filme beziehen kann.

Queer.de hat zum Relaunch mit dem Video on Demand-Anbieter Nowtilus die schwul-lesbische Onlinevideothek gestartet, die derzeit mit dem umfangreichen Angebot von Pro-Fun Media bestückt ist. Rund 80 Dokus, Dramen und Komödien stehen zur Verfügung. Zum Start sind im Moment sind die Filme "The Bubble", Love My Life" und "Peter Berlin" für 99 Cent mietbar. Die Filme stehen dann jeweils für 24 Stunden zur Verfügung.

Die Anmeldung bei der Online-Videothek ist kostenlos und schnell erledigt. Anschließend kann man Guthaben per Lastschrift oder mit "Pay by Call" aufladen. In den kommenden Wochen sollen weitere Bezahlverfahren wie z.B. Paypal, ClickandBuy und Paysafecard eingebaut werden, die auch in Österreich und der Schweiz funktionieren.

Pro Film für 24 Stunden wird bis zu 2,99 Euro Miete abgezogen, der Preis wird vorab angezeigt. Ein paar technische Voraussetzungen sind wichtig, damit der Kinogenuss in optimaler Qualität über dem PC-Monitor läuft:

Eine Online-Verbindung DSL 2000 oder ein gleichwertiger Breitband-Anschluss. Eine Flatrate ist aus Kostengründen sinnvoll, da pro Spielfilm viele Daten übertragen werden. Das kostenlose aktuelle Flash-Player Plugin muss auf dem Rechner installiert sein und der Rechner sollte über 2 GHz Rechenleistung, 1 GB RAM und 256 MB Videospeicher verfügen. Ob der eigene PC für das Abspielen geeignet ist, kann man prima über die Trailer prüfen, die zu jedem Film verfügbar sind und automatisch starten, wenn man auf das Coverbild geklickt hat.



#1 GrossaaaAnonym
  • 15.06.2008, 15:13h
  • Oh Mann, tut Euch bloß nicht diesen Film "Another Gay Movie" an: Dagegen ist American Pie niveauvolle Unterhaltung mit einem ausgefallenen Witz.
    Klasse im Vergleich dazu ist die Teenie-Kommödie "But I'm a Cheerleader" aus dem Jahr 2000 vgl.

    german.imdb.com/title/tt0179116/

    u.a. mit RuPaul
  • Antworten » | Direktlink »
#2 remixbebAnonym
  • 15.06.2008, 17:47h
  • Antwort auf #1 von Grossaaa
  • Es kommt immer darauf an, was man von so einem Film erwartet. Ich fand ihn auch nicht besonders gut, habe aber doch stellenweiße sehr gelacht. Und damit hat er sein Ziel erreicht. Ich denke, man kann ihn sich schon mal ansehen.
    But I´m a Cheerleader ist aber in jedem Fall besser. :)
  • Antworten » | Direktlink »