Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?893

Wien Die Gruppe Grüne andersrum, eine österreichische Vereinigung grüner Lesben und Schwuler, hat die Wiener Landesregierung für ihre geplante Umsetzung der EU-Antidiskriminierungsregelungen kritisiert. So enthalte der Gesetzentwurf für das Zivilrecht keinen Schutz für Lesben und Schwule, Behinderte und Angehörige von Relligionsgemeinschaften. "Mit wirksamer Menschenrechtspolitik ist eine derartige Minimalumsetzung nicht vereinbar", so das Fazit von Maria Vassilakou, Sprecherin der Grünen. Auch in Deutschland sind die EU-Richtlinien noch nicht umgesetzt. Bundesjustizministerin Zypries hat mehrfach gesagt, sie werde Lesben und Schwule nicht im Zivilrecht schützen lassen. (nb)