Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8965

Mit ein paar Tricks kann aus den paar Sperma-Tröpfchen beim Orgasmus eine richtige Schwalldusche werden.

Von Carsten Weidemann

"Es ist geil, beim Abspritzen zuzuschauen." "Das Ejakulieren ist für mich ein wunderschöner Ausdruck von Lebenskraft und unbändiger Energie." "Kurios ist, dass die unattraktivsten Jungs mit den kleinsten Schwänzen am weitesten spritzen."

Die Sexforen im Internet sind voll mit bewundernden Aussagen über den Moment, der auch demjenigen am meisten Spaß macht, der da gerade beim Kommen beobachtet wird. Es ist auch einfach fantastisch zu sehen, wie verschieden die Jungs abspritzen. Bei manchen erscheint vorn nur ein Tropfen. Bei manchen quillt der Saft in Schüben heraus und läuft über die Eichel den Schwanz herunter. Am schönsten ist es aber für die meisten, wenn der geile Saft in mehreren starken Stößen wie ein Strahl Zentimeter weit herausgeschleudert wird.

Wenn das Sperma bis ins Gesicht schießt

Bei manchen schießt es über den Kopf hinweg und sorgt für verklebtes Haar. Oder es trifft schon mal ins Gesicht, was für überraschtes Erschrecken sorgt. In manchen Internet-Sexforen findet man Videoschnipsel speziell mit solchen Szenen, die für geile Erheiterung sorgen.

Warum macht uns dieser Moment so viel Freude? Ganz einfach: Weil er der Beleg ist für den Orgasmus, den der Sexpartner gerade erlebt. Er wird für einen kurzen Moment zu so etwas wie einem Gesamt-Orgasmus-Abbild. Dazu gehört sein Stöhnen, sein verzerrt-verzücktes Gesicht, die Zuckungen, die durch den Körper gehen. Wenn man selber noch nicht so weit ist, steigert es die eigene Geilheit noch einmal enorm. Der Mann an deiner Seite ist plötzlich Porno pur.

Grundsätzlich gilt: Wer beim Abspritzen explodieren will wie eine geschüttelte Sektflasche, sollte kurz vor dem Kommen den Schwanz waagerecht halten. Der Grund: Ist der Schwanz bei der Ejakulation aufgerichtet, muss sich das Sperma gegen die Schwerkraft nach oben arbeiten. Dort angekommen, hat es gerade noch Kraft, schwach herauszutröpfeln.

Doch Vorsicht vor zu hohen Erwartungen. Ein Orgasmus ist nicht weniger geil, wenn statt der hoch spritzenden Fontäne nur eine kleine Kleckerei entweicht. Nicht jedermann ist zudem körperlich in der Lage, einen Weitspritz-Wettbewerb zu gewinnen. Das liegt zum einen an dem Grad der Trainiertheit der Beckenboden-Muskulatur, zum anderen an der Frage, ob man bereits kurz zuvor gekommen ist oder vielleicht einfach etwas müde ist. Und die Sperma-Menge wird auch dadurch geregelt, wie gut man sich zuvor mit Flüssigkeit versorgt hat. Schon mal an einem sehr heißen Tag schwitzend abgespritzt? Das Sperma klumpt dann gerne wie eine schlecht gerührte Maggi-Sauce, weil der Organismus die Körperflüssigkeiten zur Kühlung des Körpers durch Schweiß einsetzt.

Kürbiskerne als Ejakulations-Booster?

Im Internet stößt man immer wieder auf Mittelchen, die einem versprechen, sie würden die Menge des Ejakulats enorm vergrößern und zugleich das Orgasmusempfinden steigern. Unterschiedliche pflanzliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Kürbiskernextrakt oder Goldrute sind in diesen "Ejakulations-Boostern" enthalten, die auf natürliche Weise die Spermaproduktion ankurbeln sollen. Ob und inwieweit sich tatsächlich eine Volumenvergrößerung ergibt, können wir an dieser Stelle nicht klären. Jedoch sollte man für sich persönlich abwägen, denn die Mittel sind nicht günstig. Für das Geld kann man zum Beispiel viele Kilo Kürbiskerne kaufen und knabbern, was tatsächlich gut bei Blasen- und Prostatabeschwerden ist.

Fazit: Ob Tröpfchen- oder Schwalldusche, es kommt nicht so sehr auf das "Wie" an, sondern darauf, dass es stattfindet.



#1 jhgkAnonym
  • 23.06.2014, 15:07h
  • Wer jetzt denkt Queer.de würde so ein perverses Zeug hier posten und typisch schwul und so, soll mal auf Heteroerotikportalen gehen. Da werden Spermaspiele ,dates gesucht, da wird es selbst einenm schwulen schlecht. Eronity.de usw... TabuloseHuren.com, AOHuren.de ,Teufelchen.de , Lustscout.de, Freier Portale, Internationalsex forum und adultwork. com ,wo der private hetero Ruckzuck Barebacksex mit einer Prostituierten oder einer privaten Dame bekommt. Achso.Die Mehrheit der Mitglieder bei AdultWork.de sucht Barebacksex, egal ob der andere Sexpartner HIV positiv ist oder nicht, es wird nicht vorher getestet , noch besteht eine Testpflicht. Also das Risiko sich mit einer STD zu infizieren oder HIV, ist den ganzen hunderttausenden heteros ,die sich nicht testen lassen und mit dem ungeschützten Sex auf dem Portal sogar prahlen komplett egal. Von wegen LGBT's sind promisker als HETEROS!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Homonklin44Profil
  • 17.08.2015, 22:24hTauroa Point
  • Das Abspritzen geil zu finden hat jetzt aber auch nicht viel mit promiskem Verhalten zu tun. Auch wenn man sein ganzes Leben lang nichts als allein zu wichsen kannte,ist doch der Moment,wenn´s einem kommt,ein hochlieblicher,beinah magischer! Das Gefühl,gerade nach einigem Edging und sich tagelang immer mal zu bearbeiten,bis man dann halb oder voll exstatisch den Lukas raushaut,ist doch das Geilste überhaupt.

    Versaut kann es auch werden,ist doch aber der Climax an sich nicht,sondern das Natürlichste im Mann.

    Ich erinnere mich gern an einzelne Wichsergebnisse,wo es mir mit höhergerecktem Po im Liegen über den Kopp hinweg flog,und gegen die Zimmerwand klatschte,daran herunter lief. Meistens habe ich mir die Lederjacke zugespermt ... ich steh auf Klamotten ... oder es klatschte übers Käppi,die Skibrille,den Motorradhelm usw.

    Große Unterschiede in der Konsistenz sind mir nur dann aufgefallen,wenn ich 3-4 Tage pausierte. Dann ist das Gefühl meines Erachtens viel intensiver,und die Sauce suppiger,konzentrierter. Wenn man mehrmals am Tag wichst,scheint es dünnflüssiger zu sein.

    Ob bei Unattraktiven mehr kommt,weiß ich nicht.Ich war nie attraktiv,und bei mir kamen meist so 7 gute Spritzer. Vielleicht werden Schnuckels und süße Twinkboys ja nur öfter leer gelutscht? Mehr oder weniger wär mir egal,Hauptsache der süße,sommersprossige Surfer- Twen-Boy lässt sich irgendwann noch mal blicken...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TomesAnonym
#4 Patroklos