Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8973
  • 30. Juni 2008, noch kein Kommentar

Das neue Album "In the Clouds" der Electro-Band Hotel Persona

Von Carsten Weidemann

Nachdem die britische Erfolgsband Placebo ihre Meds Tour erfolgreich abgeschlossen hatte, kümmerte sich Stefan Olsdal, der Bassist der Band, um sein Nebenprojekt, das den Namen Hotel Persona trägt. Gemeinsam mit seinem Freund David Amen und Javier Solo nahm er in London, Madrid und New York das Album "In The Clouds" auf, das Ende Juni bei edel entertainment in Deutschland erschienen ist.

Stefan Olsdal hat die letzten Jahre schon viel Zeit als DJ und Remixer verbracht und da er gemeinsam mit David die Parties ihrer Freunde mit ihrer Musik in London regelmäßig aufmischte, entstand die Idee, ein Album aufzunehmen.

Ein bunter Mix von Elektro, Alternative und tollen Popsongs entstand in den letzten drei Jahren. Gesanglich übernahm Stefan die englischen Vocals, der Spanier Javier Solo hat die spanischen Vocals eingesungen. Als Gastvokalisten hört man auf "Modern kids" den Placebo-Sänger Brian Molko. Der spanische Superstar Miguel Bosé singt die Nummer "Cada día" und eine äußerst ungewöhnliche, abgefahrene Version von "Touch Me" mit Samantha Fox sind die Highlights des abwechslungsreichen Album, das Fans von Placebo genauso begeistern dürfte wie Fans von Depeche Mode und anderen Elektr- Bands.

Co-produziert wurde "In The Clouds" von Fabien Waltmann (u.a. Remixer für U2, Madonna und No Doubt).