Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8974
  • 30. Juni 2008, noch kein Kommentar

Pornostar Jan Losch hat seine Autobiographie geschrieben: "Mann, bist Du Porno!".

Von Carsten Weidemann

"Mann, bist Du Porno!" sagte kürzlich einer zu Jan Losch: Jan ist einer der wenigen Männer, denen es nicht nur nichts
ausmacht, wenn man ihnen beim Sex zuschaut. Nein: es macht ihn erst richtig geil und seinen ohnehin großen
Schwanz richtig hart. Wer ihn bittet, sich auszuziehen, wird nie enttäuscht: Sofort zeigt er seinen tätowierten
und gepiercten Penis oder sein tätowiertes Arschloch, von seinem durchtrainierten Körper zu schweigen. Schamloser,
hemmungsloser Sex war und ist Jans Lieblingsbeschäftigung seit seinem 10. Lebensjahr. Da war es für ihn nur
konsequent, zum Pornofilm zu gehen. Mit Erfolg ...

Jan Losch, geboren 1966 in Berlin (Maße: 189-84-21,5x5) wuchs in der westfälischen Provinz auf und studierte an verschiedenen westdeutschen Universitäten. Er lebt die meiste Zeit des Jahres in Berlin. Jan liest gerne und viel und spielt verschiedene Musikinstrumente. Er treibt regelmäßig Sport (Kraftsport, Schwimmen und Rudern) und versucht, sich auch über 40 noch fit und knackig zu halten. Ab und zu spielt er noch in Pornofilmen mit, gelegentlich verdingt er sich als Sex-Worker, weil er es einfach geil findet, für andere sexuell aktiv zu sein.

In der editon euQor ist jetzt Jan Loschs Biographie als Buch erschienen.

Jan Losch: Mann, bist Du Porno! Big Pig Jan – Biographie – Pornographie, edition euQor, 164 Seiten, 19,90 €