Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?8989

Ryanair-Chef Michael O'Leary kündigt besonderen Service auf den ersten Transatlantikflügen in die USA an.

Von Carsten Weidemann

War das nun ein geplanter Werbegag oder tatsächlich eine unbeabsichtigte Doppeldeutigkeit? Auf einer Pressekonferenz Ende Juni Düsseldorf kündigte Ryanair-Chef Michael O'Leary an, dass seine Fluggesellschaft in Zukunft "Bed & Blowjobs" auf Transatlantikflügen anbieten werde. Wie oft pro Flug und ob dabei auch attraktive Stewards zum Einsatz kommen, ließ er offen.

Der irische Billigdlieger plant Langstreckenverbindungen in die USA. Diese würden erstmals eine Businessklasse besitzen, die anders als die bisherigen Angebote funktionieren würden, sagte O'Leary auf der Pressekonferenz. Auf Englisch erklärte er: "In der Economy wird es sehr günstige Tarife geben, sagen wir zehn Euro, und in der Business Class wird es Betten und Blowjobs geben."

Youtube | Ryanair-Pressekonferenz in Düsseldorf

Nun ist "Bed & Blowjob" ist in der englischen Sprache ein sehr flapsiger, umgangssprachlicher Ausdruck für "alles inklusive" oder "Superservice". Dennoch war dem Ryanair-Chef die Doppeldeutigkeit seiner Äußerung sehr wohl bewusst, denn er wiederholte sie noch einmal: "In der Businessklasse wird alles frei sein, inklusive der Blowjobs."

Schließlich fragte O'Leary die Übersetzerin nach dem deutschen Begriff für "Blowjob". Nachdem diese entgegnete, es gebe keinen, lachte der Ryanair-Chef nur: "Was für ein schreckliches Sexleben in Deutschland."



11 Kommentare

#1 kauderAnonym
#2 stromboliProfil
#3 Tim_ChrisProfil
  • 03.07.2008, 05:25hBremen
  • Antwort auf #1 von kauder
  • Ich schätze mal, das hat nicht wirklich was mit mangelnder Allgemeinbildung der Dame zu tun, sondern eher mit mädchenhaft verklemmtem Heterotismus. ;-)
    Aber warten wir mal ab und genießen dann auf den Transatlantikflügen mit Raynair den ganzen Service. Ich sage jetzt schon mal: "Vergnügliche Reise! Und geht's um Speisen oder blasen, einfach mal den netten Steward fragen."
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Sunbear
#5 SaschaEhemaliges Profil
  • 03.07.2008, 13:04h
  • Antwort auf #2 von stromboli
  • Also, ich finde das doch mal sehr erfrischend unverklemmt!

    Und außerdem kaut der Gute genau in dem Moment, in dem er von Blowjobs redet, reichlich erregt an seinem Stift herum!

    Die Körpersprache sagt manchmal mehr als tausend Worte!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 TheCruiser
  • 03.07.2008, 14:26h
  • *gähn*
    Diese "News" is sowas von uralt....

    Die Pressekonferenz von M. O'Leary war am 17.6. und als die nicht englischsprachige Journaillie das "Bed & Blowjob"- Zitat hämisch in ihren Blättern ausschlachtete, erklärte O'Leary bereits am 18.6. der "unwissenden" Presse, dass diese Redewendung soviel wie 'all inclusive' bedeutet.

    Schade eigentlich, Ryanair hat wirklich nette Flugbegleiter :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#7 stromboliProfil
  • 03.07.2008, 16:40hberlin
  • Antwort auf #5 von Sascha
  • ja das mag sein..^^ dachte auch eher an die lippenhaltung auf dem bild. Diese stellung ermöglcht lediglich die aufnahme eines bleistiftes , maximal den einer karotte...
    aber wie gesagt: übung macht den meister.
    Vieleicht schulen die ja die flugbegleiterInnen vorher; da braucht schon der vorbilder!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 xyAnonym
  • 04.07.2008, 20:21h
  • Antwort auf #5 von Sascha
  • Der kaut vielleicht nur auf seinem Stift herum, weil sich mittlerweile in diesem Sch***land alle von irgendwelchen Hysterikern und Menschheitsbeglückern das Rauchen verbieten lassen. Die Szene wär auch anregender mit 'ner netten, fetten Zigarre.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 AntichristProfil
  • 05.07.2008, 08:21hHH
  • Antwort auf #8 von xy
  • @xy: "Die Szene wär auch anregender mit 'ner netten, fetten Zigarre."
    Mit seinem Blick suggeriert das Bild dann: "High von einem gerollten Kuhfladen." Ob das anregender wäre, wage ich zu bezweifeln. Wohl eher lächerlicher. Aber diesen Eindruck erweckt das Bild auch mit dem Flugzeugmodell.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 AntichristProfil