Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9016

Der niederländische Fotograf und Neu-Berliner Ivo Hofsté ist ein Meister der außergewöhnlichen Porträt-Inszenierung. Vom 11. bis 13. Juli stellt er in der Hauptstadt aus.

Von Carsten Weidemann

Der 33-jährige Niederländer Ivo Hofsté, der seit 2007 in der deutschen Hauptstadt lebt, gilt als einer der vielversprechendsten jungen Fotografen. Während er sich in Holland bereits einen Namen als Künstler gemacht hat, haben Berliner nun die Gelegenheit, Hofsté erstmalig in einer Ausstellung zu sehen.

Galerien in Amsterdam und Rotterdam bieten Hofstés Werke seit Jahren an, bei der niederländischen Fashion Week in diesem Jahr war er als einziger Fotograf eingeladen, seine Kunst zu präsentieren. Auch alternativ-kommerzielle Unternehmen entdecken immer öfter den Wert seiner Arbeit. Für ein amerikanisches Hip Hop Label fotografierte er gerade die Serie für einen neuen Katalog.

Ivo Hofsté interessiert sich vor allem für die außergewöhnliche Porträt-Inszenierung, die dem Betrachter viel Humor abverlangt – aber auch der Bereitschaft, in die Tiefe zu gehen. Zudem zeichnet er sich auch immer öfter durch außergewöhnliche Landschaftsfotos aus.

Von 11.bis 13. Juli präsentiert Hofsté seine Arbeiten in der Kantine neben dem Berghain (Am Wriezener Bahnhof) in Berlin-Friedrichshain. Die Vernissage zur Ausstellung "Wonderland" ist am 11. Juli um 20 Uhr, an den beiden darauffolgenden Tagen ist sie von 16 bis 22 geöffnet.

Galerie:
Wonderland - Fotografien
8 Bilder


18 Kommentare

#1 Lukas20mal6Anonym
  • 08.07.2008, 10:16h
  • klar was soll man auch mit stummelschwänzen?
    is man ja nich umsonst schwanzgeil geworden...
    letztens im porno kino traf ich echt nen geilen typen groß schlank anzug und packt sein ding aus und is kleiner als meiner. das geht ja gar nicht und er wollte geblasen werden lol. hab ihn dann aus mitleid nur gewichst kam nach 49 sekunden, naja wirklich oft mogelpackungen... ich bin jetzt gnadenlos und frage schnell nach der größe um nicht zeit zu verschwenden...von wegen auf die größe kommts nich an...das haben irgendwelche vollschwuchteln mit bifis die nur anal genommen werden wollen erfunden und deren teile keine erogenen zonen sind..loool
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HampiAnonym
  • 08.07.2008, 14:27h
  • Antwort auf #1 von Lukas20mal6
  • he,schalt mal Dein Hirn ein! Erstens hat der Bericht hier über den holländischen Fotografen rein gar nichts mit Deinem Kommentar über Stummelschwänze zu tun, und zweitens, hat Dir noch nie jemand erklärt, dass es Blut- und Fleischpenisse gibt? Blutpenisse sind im normalen Zustand nun mal klein, dafür wachsen sie bei der Erektion,während Fleischpenisse im schlaffen Zustand gross sind, dafür wachsen sie kaum mehr bei der Erektion. Aus Deinen Zeilen spricht die typische schwule Verächtlichkeit und Ignoranz, welche dann wieder genau von Typen wie Dir bei der sogannten konservativ-homophoben Bevölkerung beklagt wird! Frag Dich mal selber, wer ärmer dran ist....biedere Heteromenschen mit Kindern und Enkelkindern in der Einfamilienhaussiedlung, oder schwanzbesessene Typen die in Schmuddelkinos auf Schwänze aus sind und vermutlich nicht mal den Namen und das Gesicht kennen zu dem der Schwanz gehört....
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Lukas20mal6Anonym
  • 08.07.2008, 16:41h
  • oh ja Hampi alles klar. Du bist halt einer von denen der mit seinem (molligen) Freund schon Jahre zusammen ist und Samstag abend zusammen ins Schwul-Lesbenzentrum zu Schlager-Musik den Hintern schaukelt, um am Sonntag nachmittag, nach einer drögen Nacht mit langweiligem Kuschelsex, zu Mutti zu fahren um bei Kaffee und Kuchen Tratschtanten-mäßig über Gott und die Welt zu hobby-philosophieren. kicher
    Meine Welt kannst du dir ungefähr so vorstellen wie einen italienischen High-Class Porno, kapiesch?
    die Ausflüge in Swinger-clubs und Porno-kinos sind Mittagspausenfüller um mich von meinem Business zu erholen, aber wie gesagt lohnt sich nicht, nur mini-schwänze, aber hab jetzt den treffpunkt der geilen frankfurter banker gefunden, ich sage dir das stimmt alles gesicht und schwanz, wobei ich wirklich erst nach schwanz schaue und dann aufs gesicht, mann oh mann können die lutschen. schon mal angefleht worden jemanden von hinten zu nehmen?? wahrscheinlich nicht. aber leb doch weiter in deiner heteronormen Welt, und lass dir einreden dass Kinder und Enkelkinder das wahre glück sind, dabei kosten die nur geld. das verschwende ich lieber auf mykonos mit geilen Griechen. na neidisch?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Tim_ChrisProfil
  • 08.07.2008, 17:06hBremen
  • Antwort auf #3 von Lukas20mal6
  • Ich hab mal gehört, die, die am meisten aufschneiden haben in Wahrheit den kleinsten Schwanz und das erbärmlichste Sexleben. Aber an irgendwas muss man sich ja erfreuen, wenn es schon an der Realität scheitert.
    Davon abgesehen hat Hampi in diesem Falle recht, dein Schwanzwahn hat wirklich nichts mit dem Artikel zu tun.

    Und wo wir schon bei Artikel sind: Was Hofsté da zeigt ist wahrlich außergewöhnlich und bemerkenswert, selbst wenn mich die Motive jetzt nicht direkt ansprechen. Aber das ist ja auch eine Frage des Geschmacks. Schade, dass man keinen Eindruck seiner außergewöhnlichen Landschaftsfotos bekommt. Wäre interessant zu sehen, welche Motive er dabei auf ungewöhnliche Art einfängt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 KonstantinEhemaliges Profil
#6 Lukas20mal6Anonym
  • 08.07.2008, 20:09h
  • genau konstantin und er träumt vo der schönen heilen welt mit kindern und enkelkindern und sieht die realität nicht, jede 2. Ehe wird geschieden, Kinderarmut in Deutschland, das Land stirbt sowieso aus, auch ohne die Schwulen. Warum also nicht ungehemmt rumbumsen?
    und sind wir hier in der Schule und müssen brav was zum vorgebeben thema sagen? das gibt doch eh nichts her. ich find interessanter über große Kolben zu reden, aber auch du tim-chris scheinst ja völlig ungefickt zu sein, dass du dich auch als Moralapostel darstellst. glaub mir ich rede nicht nur ich treibs auch. nenn mich einfach: großmäuliger, großschwänziger Hengst. Ich muss hier in Frankfurt nur aus dem haus gehen da habe ich in spätestens 7 minuten jemanden zum ficken. ich bevorzuge aber halt anzugträger mit großem gehänge aus der Hose mmmhhhh lecker..und heute abend erwarte ich meinen banker mit flasche wein und wir treibens in der badewanne, während ihr in den memoiren von zarah leander blättert, lach.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 KonstantinEhemaliges Profil
#8 belustigterAnonym
#9 KonstantinEhemaliges Profil
#10 -!- 30 cmAnonym