Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9097

Sie sind jung, durchtrainiert, braun gebrannt. Sie treffen sich am Strand von Berck-sur-Mer. Kurzfilme von Louis Dupont jetzt auf DVD.

Von Anne Richter

Die Jungs haben atemberaubende Körper, die die Sprache der Jugend sprechen: rau, kraftvoll und authentisch. Aber steckt etwas hinter den Posen, hinter dem Schaulaufen auf der Promenade, hinter der Präsentation der fast nackten Körper beim Sport am Strand? In seinen zehn experimentellen Kurzfilmen versucht der französischen Videokünstler Louis Dupont das Geheimnis der Ausstrahlung seiner Models zu ergründen. Er ist dabei ganz nah an den Jungs dran, direkt und realistisch, ohne ins Voyeuristische und allzu Bewundernde abzudriften.

Die Bewegungen der jungen Männer in der flirrende Hitze der französischen Küstenstadt Berck-sur-Mer werden untermalt durch einen treibenden elektronischen Beat. Dupont komponiert dabei die Bilder immer wieder neu und nimmt den Zuschauer mit auf eine aufregende Entdeckungsreise in die Jugend. Auch wenn in den zehn verschieden langen Episoden nicht gesprochen wird, erzählt doch jede auf ihre Weise eine Geschichte.


Experimentelle Kurzfilme von Louis Dupont, total ca. 74 Min. franz.OF (nur Musik) in Dolby Digital 2.0:

1.) Les Garçons de la plage (5:15 min.)
2.) Clubber Maxime (a.k.a. "Pin’up boy I" - 4:25 min.)
3.) Dialogus Corporis (21:58 min.)
4.) Adam avant Eve (2:16 min.)
5.) Timid Maxime (a.k.a. "Pin’up boy II" - 5:30 min.)
6.) Heaven (3:47 min.)
7.) Memosium (6:48 min.)
8.) Arrogant Mathieu (a.k.a. "Pin’up boy III" - 2:43 min.)
9.) La Nuit du Cénobite (19:49 min.)
10.) Bonne Année (1:08 min.)

Bonusmaterial (ca. 10 Min.):
Interview mit Regisseur (ca. 5 Min., dt.UT), Trailer (ca. 2 Min.), Galerie (ca. 3 Min.) Filmvorschau
Bildformat: Vollbild (1,33:1)
Disc-Format: codefree, PAL, DVD 55



#1 mok120Profil
  • 25.07.2008, 20:15hNürnberg
  • Och nö, warum muss man den Bildmaterial mit derart gutaussehenden Männern mit "experimenteller Kunst" anreichern? Was für eine Verschwendung von Speichermaterial... naja, glücklicherweise gibt es ja noch eine Vorspultaste...
  • Antworten » | Direktlink »