Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9107
  • 28. Juli 2008, noch kein Kommentar

Eine neue DVD-Doku über Praxis und Prinzipien des tibetischen Vajrayana-Buddhismus.

Von Carsten Weidemann

Tibet und sein Buddhismus sind nicht nur aufgrund der erschreckenden Bilder von Verfolgungen und Misshandlungen tibetischer Mönche sowie der bevorstehenden Olympischen Spiele in China auch hierzulande verstärkt ein Thema. Viele Menschen im Westen befinden sich darüber hinaus auf der Suche nach Sinnfindung und Spiritualität in ihrem Leben, und wer hatte in den 70ern und 80ern nicht Hesses "Siddhartha" oder "Die 5 Tibeter" im Bücherschrank stehen? So fand zumindest "Buddhismus light" auch Einzug in die abendländischen Gefilde…

Allen, die sich für fremde Kulturen und Religionen interessieren, sollten die informative Doppel-DVD "Der Weg Zur Erleuchtung" nicht verpassen. Der Film dokumentiert in (farben)prächtigen Bildern Praxis und Prinzipien des tibetischen Vajrayana-Buddhismus und erläutert in fünf Episoden die traditionellen und metaphysischen Aspekte dieser Religion, einschließlich Reinkarnation und Weissagung. Zudem gewährt er einen tieferen Einblick in die althergebrachten Bräuche der tibetischen Medizin und in die politische Geschichte des Landes.

Die Dokumentation des Regisseurs Kaushik Ray Gupta führt uns von den entlegensten Gegenden des Himalaya über Tausende von Kilometern in das Innere blühender Klöster in Tibet und Indien. Wir werden Zeuge spektakuläreralter Rituale, gewinnen aufschlussreiche Einblicke in Lehren und Technikenund begleiten die buddhistischen Mönche auf ihrem spirituellen Weg zur Erleuchtung.

Neben der Fülle an kulturellen und spirituellen Informationen, streift der Film die politische Geschichte Tibets, insbesondere die Auseinandersetzungen mit China. Verschiedene religiöse Führer und Seine Heiligkeit der Dalai Lama äußern sich dabei über die Bedeutung eines freien Tibets.