Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9214

Der mittelamerikanische Staat Panama hat als letztes spanischsprachiges Land Homosexualität legalisiert.

Präsident Martin Torrijos hat eine Anordnung unterschrieben, die ein Gesetz aus dem Jahre 1949 aufhebt. Darin ist festgeschrieben, dass gleichgeschlechtlicher Sex mit einer Geldstrafe bis zu umgerechnet 230 Euro oder Gefängnis bestraft werden kann.

Homo-Gruppen im drei Millionen Einwohner zählenden Kleinstaat hatten zuvor für die Entkriminalisierung gekämpft. Sie erklärten, dass das Gesetz nicht mit der Vorgabe des Gesundheitsministeriums zu vereinbaren sei, das besagt, dass "Respekt für die sexuellen Vorlieben jeder Person zu den Grundsteinen einer Politik gehört, die zur Bekämpfung von sexuell übertragbaren Krankheiten notwendig ist".

Homosexualität ist nach Angaben von Amnesty International derzeit noch in elf englischsprachigen Ländern auf dem amerikanischen Kontinent verboten, darunter Barbados, Belize und Jamaika. (dk)



#1 gerdAnonym
  • 19.08.2008, 11:10h
  • Das ist eine gute Nachricht aus Mittelamerika.

    Neben Belize und Guyana sind es "nur" noch einige kleine Karibikinselstaaten aus der britischen Kolionialzeit, wo Homosexualität unter Strafe steht.

    Diese positiven Nachrichten vom amerikanischen Kontinent zeigen, dass durchaus dort genauso wie in Europa die Strafbarkeit in allen dortigen Staaten aufgehoben werden könnte: der "Problemstaat" dort dürfte der Inselstaat Jamaika sein.

    Solche guten Meldungen vom amerikanischen Kontinent zur Lealisierung gibt es leider bisher vom afrikanischen Kontinent kaum, wo es die größte Anzahl von Staaten gibt, in denen Homosexualität strafbar ist. Dort müßte dieses Thema auf die Tagesordnung der Entwicklungshilfe, die aus Deutschland, Niederlande, Vereinigtes Königreich oder Frankreich kommt. Vielleicht ließe sich hierdurch eine Legalisierung erreichen, da die meisten Staaten, die gegenwärtig Homosexualität bestrafen, zugleich Entwicklungsländer sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Chris_Anonym