Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9225

Vom 11. bis 14. September strömen Schwule und Lesben aus aller Welt zu "Pink Wave" an den Wörthersee. Queer.de hat sich schon mal vorab in Kärntens Ferienregion Nummer eins umgeschaut.

Von Dennis Klein

Von den 1.270 Kärntner Seen ist der Wörthersee nicht nur der größte, sondern gehört mit seinem strahlend türkisfarbenen Wasser auch zu einem der beeindruckendsten. Genau so beeindruckend wie der See selber, ist auch seine Umgebung: Im Norden eher flach, ist die Landschaft im Süden, an den Wänden der Karawanken, steil, fast schroff und bildet eine Bilderbuchkulisse, die alljährlich viele Menschen mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit anzieht. Die malerische Vegetation ist eine ausgezeichnete optische Ergänzung.

Nicht nur für Wassersportler und Freunde szeniger Strandbars hat der Wörthersee einiges zu bieten. Auch Wanderer haben am und rund um den Wörthersee viel Interessantes zu entdecken.

Am 65 Kilometer langen Wörthersee-Höhen-Rundwanderweg kann jeder das richtige Marschtempo und die ideale Route für sich finden. Der Weg führt stellenweise hoch hinaus zu sehenswerten Aussichtspunkten auf den See und auf die schroffen Felswände der Karawanken, vorbei an verträumten Teichen und einladenden Buschenschänken.

Neu sind nun die sogenannten Verweilpunkte im Verlauf des Rundwanderweges: Sonnenschirme, Schaukeln, Holzliegen locken an besonders schönen Stellen zur Rast. Obendrein ist der Weg nach den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft gegliedert und bietet auf Infotafeln viel Wissenswertes über die Region und ihre Geschichte, über Fauna und Flora, Sagen und Mythen. Ein Barfußweg und Wasserbecken machen die Pause noch mal so schön. Zehn Stempelstellen helfen mit, die absolvierte Marschleistung zu dokumentieren.

Freilich: Zu sportlichen Höchstleistungen ist niemand gezwungen. Wohlfühlen wird am Wörthersee groß geschrieben. Darum gibt es immer einen bequemen Weg zurück – und der führt übers Wasser. Hilfreich sind dabei die Boote der Wörthersee-Flotte. Denn Berge und See lassen sich damit ganz individuell kombinieren. Wer des Wanderns müde ist, entscheidet sich an einer der Schiffsanlegestellen für den Dampfer nach Hause.

Wer generell mit dem Schiff wandern möchte, hat viel Auswahl. Zum Beispiel die Tour nach Maria Wörth oder die Dampferfahrt nach Velden. Hier lässt sich manches besichtigen – oder wieder eine Wandertour beginnen. Zum Beispiel durch die Römerschlucht.

Zum Nulltarif gelangt der Gast an sein Ziel, wenn er auf die "Wörthersee-Card" setzt. Diese Karte, für Gäste in den meisten Hotels und Pensionen kostenfrei zu bekommen, eröffnet nicht nur den Zutritt zu zahlreichen Ausflugszielen, Strandbädern und geführten Erlebnistouren. Sie beinhaltet auch die Fahrt auf dem Wörthersee.



12 Kommentare

#1 gatopardo
  • 20.08.2008, 10:22h
  • Leider habe ich auch nach mehrmaligen Versuchen hier nicht erkunden können, ob wir vom 11. - 14.Sept. jemanden aus dem Queer-Forum treffen werden. Wir haben zu 9 Personen schon vor Monaten im "Strussnighof" in Pörtschach gebucht . Wer von Euch sonst noch erscheint, der melde sich doch bitte mal !
  • Antworten » | Direktlink »
#2 queer_micha (Admin)Profil
#3 Fred_IsraelEhemaliges Profil
  • 20.08.2008, 10:29h
  • Antwort auf #1 von gatopardo
  • madrid: ich glaube kaum ,dass du jemanden aus diesem forum hier findest, dafür ist die stammuserschaft (was für ein wort) einfach zu klein.
    desweiteren ist kärnten nicht so der bringer.
    urlaub und geld ist auch nicht immer parat.

    dir einen schönen aufenthalt.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Fred_IsraelEhemaliges Profil
#5 gatopardo
  • 20.08.2008, 11:48h
  • Antwort auf #2 von queer_micha
  • Na toll Micha, hoffentlich verpassen wir uns nicht.
    Du musst Dich nur an unserer ital./span. Gruppe orientieren, wo ich als einziger deutscher Opa eigentlich auffallen müsste.Vielleicht tauschen wir mal privat unsere Mobiltelefonnummern aus ?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 gatopardo
  • 20.08.2008, 11:52h
  • Antwort auf #3 von Fred_Israel
  • Danke für Deine Wünsche. Kann mir aber nicht verkneifen, Dich daran zu erinnern, dass Kärnten doch im Grunde ein Landstrich sein müsste, der Dir als konservativer Hort im Grunde mehr liegen müsste als uns ?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Fred_IsraelEhemaliges Profil
  • 20.08.2008, 11:58h
  • Antwort auf #6 von gatopardo
  • bitte, gern gesehen

    ich bin doch aber kein konservativer, auch wenn es in vielen punkten überschneidungen gibt, und für mich daher das kleinere übel ist, aber das ist jetzt zu kompliziert um dies zu erklären und kommen mal wieder vom thema ab.

    so, dann wünsche ich euch beiden halt viel spaß in kärnten
  • Antworten » | Direktlink »
#8 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 20.08.2008, 16:00h
  • Pink Wave am Wörthersee? Muss dieser Event denn ausgerechnet in "Piefke-Land" stattfinden? Wie wäre es mal woanders? Kein Bock bei diesen Spießern!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 bananasEhemaliges Profil
  • 21.08.2008, 15:56h
  • Antwort auf #1 von gatopardo
  • Gerne, wenns der Muskelkater zuläßt, denn ein WE zuvor klettern wir zum Riemannhaus. Aber vielleicht Sa/So. Gerade mal geschaut, es fährt sogar, mehrmals am Tag ein IC von München, direkt dorthin. Und 48 Euro hin und zurück, kann man nicht meckern.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 gatopardo