Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?927
  • 27. April 2004, noch kein Kommentar

Oklahoma City Der Kongress des US-Bundesstaats Oklahoma hat am Montag ein Gesetz verabschiedet, dass es lesbischen und schwulen Paaren verbietet, gemeinsam Kinder aufzuziehen. Nach dem Gesetz der Republikaner kann nur eine Person in der Partnerschaft für das Kind verantwortlich sein. Zwar gibt es in dem Staat bereits ein ähnliches Gesetz, dieses gilt aber nur für Einwohner des Bundesstaates. Als kürzlich ein schwules Paar aus Washington ein Kind aus Oklahoma adoptieren wollte, weigerte sich die Stadt, in der Geburtsurkunde zwei Väter einzutragen, tat dies aber doch, nachdem der Generalstaatsanwalt auf die Gesetzeslücke aufmerksam machte. Diese ist nun geschlossen. (nb)