Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?933

Ottawa Der kanadische Senat hat ein Gesetz beschlossen, das die "Förderung von Hass" gegen Schwule und Lesben illegal macht. Bislang war in Kanada nur verboten, Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft oder Religion zu verunglimpfen. Das Gesetz passierte den Senat mit 59 gegen elf Stimmen. Es war vom ersten offen schwulen Abgeordneten Svend Robinson eingebracht worden. Einzig wenn jemand "aus religösen Gründen" Schwule und Lesben generell verurteile, könne von einer Strafe abgesehen werden, schränkt das Gesetz ein. Trotzdem hatten religöse Gruppen im Vorfeld versucht, die Verabschiedung zu stoppen. Die konservative Senatorin Anne Cools sagte der Zeitung "Toronto Star", jetzt könnten "Millionen Kanadier in die Mühlen der Justiz geraten, weil sie moralische Einwände gegen Homosexualität haben". (dk)