Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9340

Größere Menschen sind zufriedener mit ihrem Leben als kleinere, fand eine amerikanische Studie heraus.

Nach Daten des Gallup-Healthways Well-Being Index bedeutet jeder zusätzliche Zentimeter Körpergröße eine Steigerung der Zufriedenheit, wie sie gewöhnlich von rund zwei Prozent mehr Gehalt verursacht wird.

Größere Menschen seien demnach weniger von Stress, Wut und Selbstzweifeln geplagt. Dieser Effekt sei stärker bei Männern als bei Frauen zu beobachten.

"Durchschnittlich waren Männer, die sich selbst als am unzufriedensten bezeichneten, zwei Zentimeter kürzer als die, die am zufriedensten waren", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Forscher erklärten auch, dass in der Vergangenheit öfter die größeren US-Präsidentschaftskandidaten die Wahlen gewonnen haben. Glück für Barack Obama: Er ragt sieben Zentimeter über seinen Kontrahenten John McCain hinaus. (pm/dk)



#1 Sven_
  • 15.09.2008, 16:48h
  • Ich weiß nicht, ob es an einer verkürzten Wiedergabe der Untersuchung durch Queer.de liegt, aber es scheint so, als sei die Untersuchung einfach nur Quatsch.
    Was alles nicht beachtet wurde, will ich hier mal gar nicht ansatzweise erwähnen.

    Ich denke, es ist besser, das ganze schnell zu vergessen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Tim_ChrisProfil
  • 15.09.2008, 17:09hBremen
  • Hmmm Demnach müssten dann die Männer, die 2 cm größer als der Durchschnitt sind und zudem S/M Sex praktizieren die glücklichsten und zufriedensten Menschen dieser Erde sein.
    Jungs, ich beneide euch ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 dreamqueerProfil
  • 24.09.2008, 20:13hAachen
  • So ein Bullshit, echt. Ich bin 195 cm gross und habe auch mal meine Selbstzweifel, bin wütend, etc. Ich habe eher die umgekehrte Erfahrung gemacht.
  • Antworten » | Direktlink »