Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9465
powered by

Der US-Wahlkampf treibt seltsame Blüten: Obama gilt nicht nur unter Schwulen als heißester Präsidentschaftskandidat seit John F. Kennedy – also verkauft ein gewiefter Geschäftsmann einen Obama-Dildo. Eine Sex-Puppe gibt’s aber nur von Sarah Palin.

Von Dennis Klein

Die Amis zeigen mal wieder, warum sie das geschäftstüchtigste Völkchen auf unserem Planeten sind. Selbst eine so ernste Angelegenheit wie die Wahl des Chefs der freien Welt ist dort pure Unterhaltung. Tausende Produkte werden unters Volk gebracht, vom Obama T-Shirt (14,95 Dollar) bis zur McCain-Kaffeetasse (15,75 Dollar). Und natürlich darf hier die beliebteste Form der Unterhaltung nicht fehlen – es geht natürlich um Sex.

Das beste Produkt des Favoriten ist der goldene Obama-Dildo. Natürlich denkt uns Barack nicht klein, sondern misst ganze 19 Zentimeter. "Sie lieben ihren Kandidaten. Dann lassen Sie ihn zurücklieben!", versprechen die Macher vom "Head-O-State" und geben an: "Hergestellt in den USA. Genau wie der Kandidat". Der Lustspender aus "bestem amerikanischen Gummi" kostet ganze 21,95 Dollar (16,20 Euro). Und eine wohlmeinende Botschaft steht auch auf der Verpackung: "Vergessen Sie nicht zu wählen".

Auch Heten werden diesen Herbst beglückt: Sie bevorzugen dem Klischee zufolge ja etwas dümmliche Sex-Partnerinnen. Was für ein Segen, dass sich Sarah Palin auf den republikanischen Wahlzettel geschlichen hat. Die aus rechtlichen Gründen "This is not Sarah Palin"-Liebespuppe genannte "Schönheit" trägt klar die Züge der Gouverneurin besticht durch drei Eingänge, aus denen Joe Durchschnitts-Ami wählen kann ("mouth, pussy, ass"). "Sarah Palin macht Sexismus sexy", werben die Produzenten in einer eigens erstellten Pressemitteilung."Die Puppe hat denselben Blick drauf wie ein Elch, der im Autoscheinwerferlicht steht". Ein wenig Politik darf auch nicht fehlen: "Die Puppe weiß viel über Außenpolitik. Immerhin wurde sie in China hergestellt!".

Der Meinungskanal Fox News Channel hat bereits einiges über das Püppchen herausgefunden – nämlich, dass Obama persönlich die Produktion unterstützt haben soll. Fox News muss es wissen: Das ist immerhin der Sender, der George W. Bush 2000 zum Sieger erklärt hat, als die Wähler noch nicht mal mit dem Wählen fertig waren.

Apropos Bush, um den Knaben wurde es in letzter Zeit ruhig. Aber man kann in Kürze auch mit dem Noch-Präsidenten spielen. Dieselbe Firma, die den Obama-Dildo unters Volk bringt, bietet bald auch einen Bush-Buttplug an. "Er hat uns acht Jahre lang gefickt, dann solltest Du das wenigstens genießen", heißt es in der Vorankündigung.

Youtube | Totally Gay: Sarah Palin Action Doll


Kalifornien ist nicht Utah

Homorechte sind niemals sicher. Das ist die Erkenntnis des politischen Erdbebens in Kalifornien, das bis gestern noch als liberal galt.
Kalifornien: Erstmals Homo-Ehe wieder abgeschafft

In den vergangenen Monaten haben rund 20.000 Homo-Paare in Kalifornien geheiratet - damit ist jetzt dank Volkes Wille Schluss.
Sieg für Obama - Niederlage für Homo-Ehe

Um 5:00 Uhr deutscher Zeit verkündete CNN, dass Barack Obama neuer US-Präsident ist. Auch Schwule und Lesben setzen große Hoffnungen auf den Demokraten. Dagegen gab es bei vier Homo-Referenden vier Niederlagen - die schmerzhafteste in Kalifornien: Dort wurde (mit großer Wahrscheinlichkeit) die Homo-Ehe abgeschafft.

19 Kommentare

#1 HannibalEhemaliges Profil
  • 10.10.2008, 18:16h
  • Die Palin-Puppe kann man sicher dazu benutzen Heteros zu Homos umzupolen! Eine Palin-Voodoo-Puppe fände ich allerdings begehrenswerter und würde ICH mir sogar kaufen!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 skydiverProfil
  • 10.10.2008, 18:41hStuttgart
  • Wenn jetzt gerade April wäre, hätte ich diese Meldung als"Aprilscherz" aufgenommen :-)

    Na - ob dieser gewiefte Geschäftsmann wirklich eine gute "Geschäftsidee" hatte wird sich zeigen !!!

    Ich erinnere an die Fusball WM 2006 wo hier zu lesen war:

    Strafe für Michael-Ballack-Vibrator

    Will kein Dildo sein: Fußballstar Michael Ballack

    Hamburg (queer.de) - Der Erotik-Konzern Beate Uhse muss je 50.000 Euro an die Profifußballer Michael Ballack und Oliver Kahn zahlen. Grund: Zur Fußball-WM hatte das Flensburger Unternehmen Vibratoren mit der Aufschrift "Michael B." bzw. "Olli K." in drei Filialen angeboten...

    Ich denke mal in Amiland werden da gleich ein paar "Miliönchen" an "Schmerzensgeld" zusammenkommen ... und das ist auch gut so !!! :-)

    KEIN MENSCH braucht nen Obama-Dildo oder eine Palin-Gummipuppe :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HannibalEhemaliges Profil
#4 MikeyAnonym
#5 xyAnonym
#6 XDAAnonym
#7 haEmetProfil
  • 10.10.2008, 23:42hBerlin
  • Es ist verständlich, das auch in der Redaktion von queer.de einige krampfhaft nach Gründen suchen, warum sie Obahma wählen würden. Aus Ermangelung logischer, inhaltlicher Gründe werden tatsächliche oder angebliche cm-"Argumente" angeführt. Wobei: Ist diese "Argumentationskette" noch demokratisch legitim, dem afroamerikanischen Präsidentschaftsbewerber einen "Großen" zu attestieren, weil doch, so ein rassistischen Vorurteile, alle *** einen Großen haben? Tz tz, lieber queer.de-Redaktion, so nicht!

    Eine Öffnung der Ehe wird es in absehbarer Zeit weder unter McCain, noch unter Obahma geben. Aber: Die Verteidigung der Freiheit, die ist bei McCain in besseren Händen als bei Obahma, der jeden Tag seine politischen Ansichten wechselt, wie andere Leute ihre Unterwäsche.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 JacNsakEhemaliges Profil
  • 11.10.2008, 01:22h
  • Antwort auf #7 von haEmet
  • "Aber: Die Verteidigung der Freiheit, die ist bei McCain in besseren Händen als bei Obahma, der jeden Tag seine politischen Ansichten wechselt, wie andere Leute ihre Unterwäsche."

    McCain ist politisch gesehen ein uncharismatischer Liberaler im konservativen Lager, der eine einfältige Schupfnudel aus Alaska zu seiner Vizepräsidentin machen will. Ich dachte schon immer, George W. Bush wäre unrealisierbar und garantiert nicht mehr zu toppen, aber wer eine dusselige Kuh wie Sarah Palin wählt, einzig weil sie was "fürs Herz" bietet, dem kann man vermutlich sogar ein lungenkrankes Huhn als Vizepräsidenten aufschwatzen, wenn genügend Geld in die Wahlwerbung investiert wird. Obama wird es politisch sehr schwer haben, weil ihn alleine die faulen Kredite, die die Bushregierung gerade per Gesetz aufkauft, dermaßen viele Handlungsspielräume ruinieren werden, dass der mittlerweile angerichtete Schaden kaum wiedergutzumachen sein wird. Selbst wenn er es schaffen sollte, das Land nach 4 bzw. 8 Jahren zu renovieren, kommt danach garantiert der nächste republikanische Elefanten-Schwachkopf im Porzellandladen. Das politische System dort ist momentan weitgehend im Arsch, durch Lobbyismus komplett versaut und überlebt nur noch durch systematische Verdummung der Massen, dadurch wird das Land gefährlich, weil sie jetzt versuchen werden sich durch Kriege zu sanieren. Niemand hortet umsonst jahrzehntelang das modernste und größte Waffenarsenal der Welt an, um dann einfach mal friedlich Bankrott anzumelden. Und dann nutzt "uns" die ganze angebliche "Homo-Befreiung" nur noch einen Scheissdreck, wenn "wir" nicht mehr fähig sein werden, diese Rechte auch wieder außerhalb von Cocktailparties, Galas und diplomatischen Empfängen zu verteidigen.

    @Hannibal - Die Alte hat sich bereits präventiv einen Segen von ihrem Dorfpopen gegen Hexerei geholt, da kannst DU lange Nadeln in die Püppchen pieksen.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 stromboliProfil
  • 11.10.2008, 08:49hberlin
  • Antwort auf #1 von Hannibal
  • hannibal, hannibal...unterschätze mal nicht den schlechten geschmack von heten.
    Wenn sich für die löcher auftun, dann nicht nur solche die dem vergnügen dienen!
    Im zweifelsfalle legen die sogar handtücher übers "gesicht" und bein OF* schauen die eh nicht so genau hin. Bekannterweise für die ja kein sex!

    Zur umpolung brauchts eben eher einen standhaften durchschnitts "prügel", der die freuden "mann/männlicher" (lach..) lochoptionen dauerhaft unter beweis stellt.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 AntichristProfil
  • 11.10.2008, 09:03hHH
  • Antwort auf #8 von JacNsak
  • @JacNsak: "@Hannibal - Die Alte hat sich bereits präventiv einen Segen von ihrem Dorfpopen gegen Hexerei geholt, da kannst DU lange Nadeln in die Püppchen pieksen."
    Ein Versuch wäre es dennoch Wert. Möglich dass der Dorfpopen ein Aufschneider ist dessen Segen gegen Hexerei gar nicht wirkt

    @Hanni: Palin-Voodoo-Puppen kann man auch selbst kreieren... für den Notfall. In ausreichender Menge dürften sie genauso wirksam sein wie eine professionelle
  • Antworten » | Direktlink »