Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9520
  • 22. Oktober 2008, noch kein Kommentar

Die fünfte Ausgabe der Kult-Anthologie "Mein schwules Auge" versammelt wieder künstlerische und sexuelle Abenteurer und Exoten verschiedenster Couleur. Die Berliner Werkstattgalerie stellt parallel Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Videos von über 40 beteiligten Künstlern aus.

Von Carsten Weidemann

Das längst Kult gewordene Jahrbuch "Mein schwules Auge" versammelt künstlerische und sexuelle Abenteurer und Exoten verschiedenster Couleur – pünktlich zur Frankfurter Buchmesse ist jüngst der fünfte Band erschienen. Zentrale Themen sind diesmal "Häuslicher Sex" und "Zurück zur Natur".

Als Sinnbild für diese Aufbruchsstimmung können die beiden miteinander ringenden alten Männer auf Fotografien des Künstlers Raphael Perez aus Tel Aviv dienen: Sie stellen die dem Alter auferlegten Grenzen und Verhaltenscodices in Frage und hinterfragen unsere Vorstellungen von Schönheit und Natürlichkeit.

In den letzten zehn Jahren prägten Fetisch, Pornografie, Kommerzialisierung und immer extremere Formen von Sexualität das in der Öffentlichkeit wahrnehmbare Bild schwulen Lebens und Erlebens. Heute zeichnet sich deutlich eine Gegenbewegung ab, die sich etwa mit dem Begriff "Back to the roots" beschreiben ließe.

"Mein schwules Auge 5" zeigt eindrucksvoll, dass Homo-Künstler auf der ganzen Welt als gesellschaftliche Avantgarde mit Gegenentwürfen experimentieren und versuchen, mit den Mitteln der Kunst neue Welten zu schaffen.

Auch wenn diese Schöpfungen erst einmal dem Bereich der Fantasie entspringen und oft sehr persönlich und privat wirken – so schaffen sie doch allein durch ihre Existenz scheinbar neue Realitäten. Dieser Prozess des Ideenaustausches wird durch die globale Vernetzung verstärkt.

Anlässlich der Publikation der Anthologie zeigt die Berliner Werkstattgalerie ab 1. November Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Videos von über 40 beteiligten internationalen Künstlern.

Das Buch:
Axel Schock & Rinaldo Hopf (Hrsg.): Mein schwules Auge 5, 296 Seiten, Konkursbuchverlag, 15,50 €

Die Ausstellung:
1.11.-23.12.: Werkstattgalerie, Eisenacher Str. 6, Berlin-Schöneberg, Di-Fr 12-20 Uhr, Sa 12-18 Uhr (Vernissage am 31.10. um 20 Uhr)

Galerie:
Mein schwules Auge
40 Bilder