Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9577

Ein Gericht in Connecticut hat festgelegt, dass die Ehe ab dem 12. November in dem US-Bundesstaat geöffnet wird.

Ab dann dürfen Schwule und Lesben heiraten und erhalten auf Ebene des Bundesstaates die selben Rechten und Pflichten wie heterosexuelle Paare. Vor einem Monat hatte bereits der oberste Gerichtshof von Connecticut entschieden, dass das Ehe-Verbot für Schwule und Lesben diskriminierend sei und gegen die Regionalverfassung verstoße (queer.de berichtete).

Connecticut ist nach Massachusetts und Kalifornien der dritte Bundesstaat, der die Ehe für Lesben und Schwule öffnet. In Kalifornien steht die Öffnung allerdings derzeit wieder auf der Kippe: In einem Referendum entscheiden die Wähler am Dienstag, ob die Ehe wieder auf Heterosexuelle beschränkt werden soll. Umfragen zufolge soll es ein Kopf-an-Kopf-Rennen geben (queer.de berichtete). Erste Ergebnisse werden am Mittwochmorgen (deutscher Zeit) erwartet. (dk)



#1 FloAnonym
  • 05.11.2008, 13:09h
  • Gute Nachrichten!

    Zwar ein kleiner Schritt, aber jede Reise beginnt mit einem kleinen Schritt...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 pupsAnonym
  • 05.11.2008, 15:53h
  • "Schwule dürfen ab dem 12. November heiraten"
    Für wie lange? Wann wird hier ein Volksentscheid die Hochzeit von Homos wieder verbieten? Oder sollte das tatsächlich in Connecticut unumstößlich sein?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 goddamned liberalAnonym
  • 06.11.2008, 11:49h
  • Die Öffnung der Ehe wird in Connecticut wohl Bestand haben, weil die Bevölkerung bei der Wahl einen Verfassungskonvent abgelehnt hat, der die Entscheidung des Obersten Gerichts hätte revidieren können.

    Wenn man sich die Sozialstruktur dieses schönen Ländchens ansieht (und sie mit der Kaliforniens vergleicht), keimt aber die Frage auf:

    Ist die Homo-Ehe nur etwas für säkulare, gebildete und ziemlich begüterte Linksliberale mit Opern-Abo?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Andi V.Anonym