Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9713
  • 05. Dezember 2008, noch kein Kommentar

In der Jahrhunderthalle Bochum wurde am Donnerstagabend Deutschlands größter Radio-Award verliehen. Vor allem die Männer räumten viele Preise ab.

Von Carsten Weidemann

Mit einem Jahresrückblick feierte der Jugendsender des WDR in der Bochumer Jahrhunderthalle am Donnerstagabend die Verleihung der 1LIVE KRONE 2008, moderiert von Briesch und Michael Imhof. Unter den deutschen Bands und Sängern befinden sich viele hübsche Gesichter. Im Talk auf dem siebziger Jahre-Sofa erfuhr man viel Persönliches von Ihnen.

Reggae-Star Patrice erinnerte sich an sein Treffen mit Barack Obama in Berlin und sagte augenzwinkernd, dass er sich auch für Angela Merkel engagieren würde. Patrice: "Vote for Angela! Ich bin am Start!" Jan Delay verriet, dass er als Kind ein ausrangiertes Schlagzeug von Udo Lindenberg bekommen hat. 2008 schloss sich der Kreis, als Jan Delay auf dem Nummer 1-Album "Stark wie zwei" der deutschen Rocklegende mitwirkte. Die drei Hamburger HipHopper von Fettes Brot freuten sich über ihre dritte 1LIVE KRONE: "Jetzt kann jeder eine mit nach Hause nehmen." Adel Tawil von Ich + Ich, der ohne seine Partnerin Annette Humpe nach Bochum gekommen war, bedankte sich für die 1LIVE KRONE mit den Worten: "Annette, ich liebe dich!"

Der Radio-Award wurde in insgesamt acht Kategorien an die beliebtesten Künstler des Jahres verliehen. In der Kategorie "Bester Live-Act" wurde die Berliner Band Beatsteaks zum Sieger gekürt. Die 1LIVE KRONE für den "Besten Künstler" ging an Clueso aus Erfurt. Den Preis als "Beste Band" gewannen Ich + Ich, Seeed-Mitbegründer Peter Fox erhielt für sein Solo-Debüt "Stadtaffe" die Trophäe in der Kategorie "Bestes Album". Die Entscheidung für die "Beste Single" fiel auf Fettes Brot und ihren Top-Ten-Hit "Bettina, zieh dir bitte etwas an". "Bester Newcomer" ist Stefanie Heinzmann. Mit der 1LIVE KRONE für das Lebenswerk ehrte die 1LIVE Redaktion Die Ärzte. Der in diesem Jahr ebenfalls von der Redaktion vergebene Preis in der Kategorie "Beste Comedy" ging an Mario Barth. Johannes B. Kerner überraschte den Comedian bei seinem Auftritt in Hamburg. Der WDR schaltete zur Übergabe der Trophäe. Johannes B. Kerner: "Eine der seltenen Gelegenheiten, bei denen Mario vor Überraschung sprachlos ist."

Als erster Show-Act präsentierte Peter Fox seine Single "Alles neu" mit einem fulminanten Auftritt. Clueso sorgte mit "Niemand an dich denkt" für Gänsehaut, Reamonn, Mia. und Der Popolskis standen ebenso in Bochum auf der Bühne wie Polarkreis 18 mit ihrem Nummer 1-Hit "Allein, allein". Zu den prominenten Gästen zählten außerdem Barbara Schöneberger, Thomas D, die Olympiasieger Jan "Frodo" Frodeno und Benjamin Kleibrink, die Bands Silbermond und Revolverheld sowie viele andere. Zum Schluss der Show spielte Peter Fox seine aktuelle Single "Haus am See".