Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?9767

Fragt man schwule Singles in Großbritannien nach dem heißesten Anführer eines Landes, kommt der designierte US-Präsident Barack Obama ganz klar auf den ersten Platz; Bundeskanzlerin Angela Merkel ist unter Lesben abgeschlagen.

Einer Umfrage des Online-Datingportals gay-parship.co.uk zufolge würden 52 Prozent der Schwulen ohne Partner am liebsten mit Barack Obama eine romantische Verabredung mit der Option auf Mehr haben. An zweiter Stelle liegt Spaniens Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero (19 Prozent), an dritter Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy (zwölf Prozent). Neun Prozent könnten sich für Russlands Wladimir Putin erwärmen, nur vier Prozent für den eigenen Regierungschef, den kühlen Schotten Gordon Brown. Abgeschlagen ganz am Ende: Italiens Macho-Ministerpräsident Silvio Berlusconi (drei Prozent)

Bei Lesben war das Rennen knapper: Hier gewann die irische Präsidentin Mary McAlese (25 Prozent) mit drei Prozentpunkten Vorsprung vor der neuseeländischen Ministerpräsidentin Helen Clark, die nach einer Wahlniederlage vor einem Monat ihren Hut nehmen musste. Auf Platz drei liegt die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet (18 Prozent) vor der finnischen Staatschefin Tarja Halonen (15 Prozent). Mit elf Prozent auf den fünften Rang kam Bundeskanzlerin Angela Merkel. Damit schaffte es die CDU-Politikerin noch vor die ukrainische Premierministerin Julija Timoschenko, die neun Prozent der Stimmen erhielt. (dk)



11 Kommentare

#1 Super MarioAnonym
  • 16.12.2008, 16:29h
  • Versteh ich gar nicht. Angie ist doch die erotischste Bundeskanzlerin, die wir je hatten. Also wenn ich auf Muschis stehen würde...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 lady chrisAnonym
  • 16.12.2008, 16:53h
  • schade, dass obama immer diese viel zu großen anzüge trägt. ein scharf geschnittener anzug von dior homme würde ihm mit seiner figur doch viel besser stehen. sollen diese schulterpolster ihn irgendwie stärker und kräftiger erscheinen lassen, damit die amerikaner ihn als präsidenten akzeptieren? schade, da hat er schon so eine gute figur und versteckt sie. SCHADE.

    zapatero finde ich auch heiß.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Emma PeelAnonym
  • 16.12.2008, 17:55h
  • Wo war denn diese Umfrage? Mich hat niemand gefragt.... ;-)
    Welche Lesbe findet denn im Ernst Angela Merkel erotisch oder gar sexy?

    Wobei - es gibt ja Gerüchte, daß sie lesbisch sein soll.............
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Aramis
#5 BertiAnonym
#6 XDAAnonym
  • 17.12.2008, 11:42h
  • Na ja ich bin mal gespannt, was er (außen)politisch macht und nicht ob ihn irgendwelche Amischwuppen geil finden. Typisch qequirlter Schwuppenmist.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 nino89
  • 17.12.2008, 20:26h
  • Barack Obama ist natürlich heiß, und wer das abstreitet, der hat einen nicht allzu guten Geschmack
    Aber es ist auf jeden Fall wichtiger, was er generell politisch macht/erreicht.
    Ich hätte ihn auch gewählt (also als US-Bürger), wenn er stockhässlich gewesen wäre, um's mal auf Deutsch zu sagen
  • Antworten » | Direktlink »
#8 XDAAnonym
  • 18.12.2008, 15:42h
  • Antwort auf #7 von nino89
  • "Barack Obama ist natürlich heiß, und wer das abstreitet, der hat einen nicht allzu guten Geschmack."

    Na ja die Geschmäcker sind verschieden und wer nicht auf ihn steht, der hat auch nicht unbedingt einen schlechten Geschmack. Also ich finde ihn auch nicht so geil ...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HannibalEhemaliges Profil
  • 18.12.2008, 15:54h
  • Antwort auf #7 von nino89
  • "Barack Obama ist natürlich heiß, und wer das abstreitet, der hat einen nicht allzu guten Geschmack"
    In deinem Alter sei es dir erlaubt, derart steile Thesen aufzustellen. Für einen Politiker sieht er sicher überdurchschnittlich gut aus. Aber mein Typ Mann ist er auch nicht! Genauso wenig wie Herr Pitt oder sonstige Schönlinge, die vom Mainstream als "gutaussehend" empfunden werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 fress-koppAnonym
  • 18.12.2008, 16:50h
  • Antwort auf #6 von XDA
  • ja. spannendes start up.

    spenden aus der wirtschfaft
    $ 400 Mio. obama
    $ 100 Mio. mc cain

    auf jeden fall gib's jetzt mal was anderes zum
    futtern. immer nur bagels, muffins, doughnuts,
    und verwunschene brezeln, ist ja auch nicht der hit.

    ganz gross im kommen: bail outs !
    und das schönste, jeder kriegt was ab !

    für gebäckfreunde. man nehme (alles europäische maß- und wertangaben):

    1 Obama
    3 marktbeherrschende Banken,
    5 marktbeherrschende Medienkonzerne,
    5 marktbeherrschende Energiekonzerne
    1 Militärisch-Industrieller Finanz-Komplex
    1Fläschchen Soros-Aroma
    1Zuckerhut mit dem Aroma aus 62 Billionen Gesamtschulden
    1 Btl. Hope
    1TL Raspel von Clintons (unbehandelt)

    zum beispiel:

    Citi Bail Out-Gesamtkosten $ 4.6165 Billionen !
    zum Vergleich:
    World War II -Gesamtkosten für die USA :
    $288 Milliarden, nach heutigem Wert $ 3,6 Billionen

    die anderen Feste zum Vergleich:

    damalige Kosten // heute vergleichbare Kosten

    • Marshall Plan: $12.7 Milliarden // $115.3 Milliarden
    • Louisiana Purchase: Cost: $15 Millionen // $217 Milliarden
    • Race to the Moon: Cost: $36.4 Milliarden // $237 Milliarden
    • S&L Crisis: $153 Milliarden // $256 Milliarden
    • Korean War: $54 Milliarden 7 // $454 Milliarden
    • The New Deal: ca. $32 Milliarden // ca. $500 Milliarden
    • Invasion of Iraq: $551 Milliarden // $597 Milliarden
    • Vietnam War: $111 Milliarden // $698 Milliarden
    • NASA: $416.7 Milliarden // $851.2 Milliarden

    GESAMTSUMME: $3.92 Billionen

    Rüstungshaushalt nur für 2009: über $ 600 Milliarden

    ...in der weihnachtsbäckerei, gibt's so manche leckerei..macht so mnacher knilch eine große kleckerei....

    de.youtube.com/watch?v=RcoW7DcxKtk
  • Antworten » | Direktlink »