Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?981

Andreas Koch weckt den Hunger auf die große Liebe und das passende Gericht. Doch da nicht jeder Deckel passt und jeder Teller einmal leer wird, begibt er sich in seinem neuen Roman "Liebesnot und Magenbrot" (Himmelstürmer Verlag) auf die Suche nach der totalen Befriedigung männlicher Genüsse.

Durch die Betten und Beziehungen der östlichen und westlichen Hemisphäre, von Fastfood bis zur Haute cuisine - dem Helden ist beinahe jedes Mittel recht. Kein Weg zu weit, kein Mann zu viel und kein Klischee zu platt. Genüsslich lebt er alles aus, vernichtend ist sein Urteil. Jenseits der Dreissig ist das Leben nun mal zu kurz, um schlechten Wein zu trinken und in den eigenen Betten hat man schon genug Elend gesehen.

Lohnt allein schon die Lektüre des Romans, können wir auch uneingeschränkt die im Anhang gelisteten lustmachenden Rezepte empfehlen. Wie zum Beispiel gebratenen Spargeln mit Krabben und Fettuccine.

Zutaten:

1 kg Spargel
400 g Fettuccine
250 g Krabben
2 Bund Schnittlauch
1 Knoblauchzehen (oder je nach Situation auch mehr)
Butter

Zubereitung:

1. Den Spargel sorgfältig schälen, vom Kopf zum Spargelende und diese dann abschneiden.
2. Butter in der Pfanne zergehen und leicht braun werden lassen. Die Spargelstangen in die heiße Butter geben und etwa 8 Minuten rundum goldbraun braten.
3. Die Fettuccine wie auf der Packung beschrieben in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und in eine Schüssel geben. Kleine Stücke Butter darüber geben und schmelzen lassen.
4. Die Krabben in der noch heißen Butter des Spargel anbraten und mit etwas Pfeffer und Knoblauch ab schmecken.
5. Die Fettuccine auf dem Teller anrichten, die Krabben darüber geben und die gebratenen Spargelstangen rechts und links neben die Fettuccine legen. Wer mag kann noch etwas von der übrigen Butter darüber gießen.

Verfeinerung:

Frische Erdbeeren mit grünem Pfeffer dazu reichen

Dazu trinkt man:
gut gekühlten Riesling



#1 SaSuAnonym
#2 fantasticoAnonym
  • 12.05.2004, 00:18h
  • Dummerle!
    Das sind grüne, da spinathaltige Bandnudeln! Aber nach 8 Minuten braten ist der Spargel niemals durch und die Butter schwarz! Und dann noch Butter an die Krabben und noch Butter drüber...igitt! Das macht fett und ist eklig - fettig mit Garantie für Sodbrennen!
    Na dann Mahlzeit!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 EchinopsAnonym
  • 19.09.2004, 15:12h
  • Das schmeckt lecker. Es gibt auch Menschen die nicht ständig achten müssen wieviel Butter sie essen :-))
    Den Spargel kann man auch erst blanchieren.Guten Appetit!
  • Antworten » | Direktlink »